Mittwoch, 27. Dezember 2017

Rot und Gelb gegen Grau und Dunkel


Heute mal ein Mittwochsoutfit ohne MMM......


Ich bin bekanntermaßen keine Winterfreundin, also so 4 Wochen über Weihnachten, dann auch gerne mit Schnee, wäre ok. Dann könnte nahtlos der Frühling beginnen. Es ist hier ganz überwiegend grau-feucht und duster bis dunkel. Was hilft (ein bisschen) ist BUNT!


Daher ein gelber Rock, schon letzten Winter genäht, und ein neuer Astoriapulli. Den Rockstoff habe ich von Rene Lezard, es ist ein Wollstoff, fühlt sich total toll an. Allerdings bin ich nicht sicher, ob ich den Rock nicht etwas trutschig ( = altbacken) finde. Den Wollstoff des Pullis hab ich dieses Jahr in Berlin im wunderbaren Nähkontor gekauft. Ich hätte gerne noch mehrere Astorias, ich mag den Schnitt sehr, braun wäre toll, aber es ist so schwierig schöne Strickstoff zu finden.

Pulli: Astoria von Seamwork, Stoff aus dem "Nähkontor", Wolle/Baumwolle

Rock: Ottobre 5/16 , Stoff von Rene Lezard

Stoffdiätbilanz - 1 m (Pulli), - 2 m (Rock)



Kommentare:

  1. Wie kann ein Outfit mit roten STiefeln jemals trutschig aussehen? Ich finde Dein Outfit toll! Der Rock in dieser Maxilänge ist klasse zusammen mit dem knalligen kurzen Pulli und den Stiefeln. Der Schlüssel im Outfit ist meiner Meinung nach die tolle Länge des Pullis. Wäre er länger - würde es nicht so frisch wirken, aber so ... alles wundervoll! LG und einen guten Rutsch! Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  2. Trutschig in gelb-rot? Niemals! Du bist ein Lichtblick in dieser Jahreszeit, wo man schon um halb vier wieder Licht braucht. Aber ein bißchen Bügeln könnte dem Stoff guttun ;-) LG Christiane

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde dein Outfit klasse! Genau das Richtige bei dem düsteren Wetter. Trutschig (so ein schönes Wort! :-) finde ich es ganz bestimmt nicht!

    Liebe Grüße und einen guten Rutsch!
    Jenni

    AntwortenLöschen