Mittwoch, 25. Mai 2016

MMM spezial - Animalprints, elefantös.......

Also, ich mag Animalprints eigentlich nicht so sehr.....so Leo- oder Schlangendrucke gefallen mir nicht besonders. Aber bekanntermaßen mag ich buntes.....lustigerweise habe ich kurz vor der Bekanntmachung des heutigen Themas diesen Elefantenjersey entdeckt und zum wiederholten Mal mein "bunte-Jersey-Kaufverbot"  nicht eingehalten......

Herausgekommen ist ein gemütliche Kleid, dass auf der Arbeit heute zu einigen Belustigungen führte, möglicherweise auch zu anderen Gefühlsregungen.......Und es hat schon einen sicheren Platz im Urlaubskoffer, ist es doch Campingplatz geeignet (erwähnte ich schon, dass ich diesen Sommer auf Campingplätzen verbringen werde?).




Gewählt habe ich nochmal diesen Schnitt aus dem Buch "Sommeroutfits zum selber nähen" von Brigitte Büge.
Der Stoff ist ein fester, etwas schwerer Baumwolljersey aus einem hiesigen Stoffgeschäft.


So, und hier geht´s zu Safari auf dem MMM-Blog, ich bin mal gespannt, was sich da so tummelt. Auf jeden Fall sind die Domteusen äh Domteurinnen des MMM-Team super gut drauf!



Sonntag, 22. Mai 2016

MMMAY16 - Woche 3

Hier jetzt die Zusammenfassung der 3. Woche des MMMAY16, die saukalt gestartet ist und sommerlich endete. Ich staune selbst, wie viele Sachen sich in meinem Schrank so finden....

Sonntag, 15.03.


Nur zum Spargel einkaufen das Haus verlassen, eklig kühles Wetter.....im Jerseykleid von Tag 6 und einem Strickmantel (Schnitt: Onion) obendrüber.

Montag, 16.05.


Den Pfingstmontag haben wir mit Renovierkram verbracht, ich hab`vor allem geräumt & geputzt....in einer sehr alten Fleecejacke, entstanden vor meiner Blogära und auch vor dem Führen meines Nähtagebuchs, sie ist mindestens 8 Jahre alt und war mir primär zu weit. Getrage habe ich sie viel, aber eigentlich nur zu Hause. Das werde ich auch weiter tun, da dieser Fleecestoff trotz unzähliger Wäschen immer noch recht schön gelieben ist (Schnitt: Onion)

Dienstag, 16.05.2016

  
Vor der noch zu streichenden Wand im Leinenrock (Schnitt: Brigitte) und Ringelshirt (Schnitt: Ottobre, Frühjahr 2007), geht leider nur mit Strumpfhose & Strickjacke......

Mittwoch, 18.05.



Eines meiner ersten Knotenkleider (Schnitt: Onion) und die erfreuliche Tatsache, dass es wärmer wird.

19.05.


Heute mal eins meiner Ajaccios (mit "deutschen" Papageien...) von Schnittquelle, am Morgen mit Strickjacke drüber (Ottobre).

Freitag, 20.05.


 Der Freitag (endlich) in Rock nach Onion und Shirt nach (bewährtem) Ottobreschnitt. Den coolen Stoff kann man hier besser sehen.

Samstag, 21.05.



Wunderbares Wetter in einem weiteren Ajaccio von Schnittquelle.

Ich freu´mich auf die nächste MMMAY16 Woche!

Dienstag, 17. Mai 2016

Mannheim Halbmarathon 2016


Mal wieder Mannheim, natürlich mit der Schwester....dieses Mal geplant die Halbmarathondistanz, Marion hatte sich vor kurzem den Oberschenkel gezerrt, ich bin z.Z. etwas k.o. vom Leben im Allgemeinen und von unserer Baustelle im Speziellen, konnte auch die geplanten langen Läufe nicht so machen.....aber Mannheim ist toll und Halbmarathon geht (fast) immer.....


Nach einem Organisationsfiasko vor 2 Jahren, u.a. wurden die Spitzenläufer falsch geleitet, haben die Organisatoren/innen dieses Mal fast alles richtig gemacht. Neue Startaufstellung, besser und ohne zuviel Dränglerei zu erreichen, gestartet wurde in mehreren Wellen, dadurch gab es Platz auf der Strecke. Und die war richtig schön, die Richtung war wie immer, aber es ging mehr durch Felder und zuletzt lange an den Neckarwiesen entlang. Einziger Kritikpunkt: Die Distanz zwischen der ersten (Km 5) und zweiten (Km 12) Verpflegungsstelle war zu lang. Ansonsten alles super! Bisschen kühl, aber besser als zu heiß oder gar Regen. Und hier auch wieder: 1000 Dank an die vielen netten freiwilligen HelferInnen, ohne euch geht nichts!!!!!

Es lief gut, Marions Bein zwackte erst zum Schluß, mit kurzen Gehpausen gut zu machen, genialer Zieleinlauf am Wasserturm mit Lightshow, tolle Zielverpflegung!

Wir kamen ungefäht zeitgleich mit dieser Läuferin ins Ziel.....


.....sie ist nur mal eben die doppelte Distanz gelaufen......Glückwunsch an Gladys Kiprotich, die Gewinnerin des Marathons mit neuem Streckenrekord.

Wir so, auch sehr zufrieden und glücklich.






Sonntag, 15. Mai 2016

#MMMAY16 - Woche 2


So, nun ist die zweite MMMAY-Woche auch schon rum und ich finde es weiterhin klasse! Das Einzige, was mir nicht gefällt, ist das zum Wochenende eingetroffene schlechte Wetter......ich möchte doch Sommersachen tragen und zeigen!
Die Vorhersage für nächste Woche ist jetzt auch nicht so prickelnd......so nämlich:


Ich sollte wohl doch nochmal über das Nähen eines Regenmantels nachdenken.........
So, jetzt aber zur Zusammenfassung der Woche 2:

08.05.




Auf dem Weg zum Grillen zu Freunden im Schildkrötenkleid - Sommerfeeling pur!
Schnitt: Ottobre 2/2014


09.05.


Nach einem langen Arbeitstag in meinem neuen "Downton Abbey" Jerseykleid (ich habe beim Nähen die Serie geschaut und der Stoff ist so wunderbar nostalgisch....). Ist noch nicht verbloggt, folgt...
Schnitt: Rosa P "Näh dir dein Kleid" und der Stoff kommt von der wunderbaren Stella!

10.05.




Nach der Arbeit zum Kaffeetrinken beim Patenkind, sie ist jetzt schon 19 und gerade aus Neuseeland zurück. Danach noch Tanzkurs, so nebenbei, ich war wieder die einzige Frau im Rock.....
Schnitt: Onion 3013, erstmalig hier gezeigt.

11.05.


  
Am Mittwoch "in Gemüse", ein neues Kleid, auch am heutigem MMM vorgestellt.

12.05.


Auch heute wieder was zum essen, "in Lakritz".
Schnitt wieder RosaP

13.05. 


10 Grad am morgen, also leider mit Strickjacke und Strumpfhose, aber grün ist ja die Hoffnung....

Schnitt Jerseykleid aus dem Buch "Das kleidet" von Mia Führer


14.05.


Zum Einkaufen den Rock (noch nicht verbloggt), den ich mir im letzten Jahr zum Mottogeburtstag meiner Schwester genäht habe. Weil es doch leider wieder ziemlich kühl ist, mit Pulli, Strickjacke und Strumpfhose......sommerlich kombiniert gefällt er mir viel besser,  ich hoffe, ihn bald nochmal bei warmen Wetter zu zeigen.
Schnitt: Knip

Mittwoch, 11. Mai 2016

MeMadeMittwoch & MMMAY16 - Gemüse ist gesund....und bunt

Ich mag Gemüse, sehr, in allen Variationen.....und ich finde, es sieht schön aus....

.......es ist nämlich unter anderen BUNT!

Daher konnte ich diesem Stoff nicht wiederstehen.
Entstanden ist (mal wieder) ein Kleid nach dem bewährten Rosa P Schnitt, wie z.B. auch hier.
Dieses mal mit einer elastischen Paspel.


Drüber (es ist schon wieder kühler, grummel) trage ich die Ottobrejacke, vom letzten Jahr, hier schon mal gezeigt.



Schnitt:
Kleid: Rosa P, "Ein Schnitt - vier Styles"
Jacke: Ottobre 2/2015

Mal schauen, wer heute schon ohne Jacke unterwegs ist, auf dem MMM-Blog. Daniela, die heutige Gastgeberin, hat einen coolen Pulli an, genau das Richtige für das aktuell wechselhafte Wetter.




Samstag, 7. Mai 2016

#MMMAY16 - Woche 1


So, die erste Woche ist schon vorbei und ich finde es superspannend mitzumachen. Die Herausforderung liegt bei mir nicht in der Auswahl der Kleidung, ich habe tatsächlich jeden Tag etwas Selbstgenähtes an, es sind die Fotos, dran zu denken und sie zu machen/machen zu lassen. Die Qualität ist so naja.......

Wie Alexandra/MamaMachtSachen u.a. geschrieben hat, möchte ich versuchen möglichst täglich etwas anderes anzuziehen, auch ich hab so meine Lieblingsteile und möchte schauen, was weg kann oder aber was öfter mal aus dem Schrank darf.

Jetzt mal die Zusammenfassung mit den Fotos, die ich schon auf Instagram gepostet habe, extra für den MMMAY habe ich da jetzt auch einen Account.


Sonntag, 01.05.


Fotos vom frühen Morgen, nach dem Tanz in den Mai in unserer Tanzschule, schön war´s!

Das Kleid ist ein "Kirschekleid", mittlerweile das Dritte. Noch nicht verbloggt, kommt noch.....Wunderbar zum Tanzen!

Aus Knip

Montag, 02.05.


After-Work-Fotos in der Sonne! 20 Grad um 17.30!!!!!

In einem älteren Modell, hier gezeigt.

Schnitt: Ottobre 5/2012, "Stich Detail"


Dienstag, 03.05.  


Wieder After-Work, nicht ganz so schönes Wetter, deshalb mal ordentlich viele bunte Blumen, um den Frühling zu locken......Auch das Kleid habe ich schon länger und mag es sehr. Gezeigt habe ich es hier. Und drüber ein viel getragener "Jenna Cardi", er passt einfach zu vielen meiner Kleider.


Schnitt: aus "simple chic" (Japanisches Nähbuch) & "Jenna Cardi" von Muse Patterns


Mittwoch, 04.05.






Im aktuellen MMM-Kleid, diese Woche vorgestellt.

Schnitt aus: "Sommeroutfits zum Selbernähen" von Brigitte Büge


05.05.

Ein uraltes Teil, dass schon lange nur noch für`s zu Hause rumwerkeln getragen wird und dass ich ohne den #MMMay gar nicht mehr fotografiert hätte....... 



Schnitt aus Ottobre (F/S 2007), schon vor Jahren genäht.

06.05.


Das  Grüne (Kleid/Tunika) habe ich im Schrank gefunden, als ich die Sommersachen hervorgeholt habe......sicher schon einige Jahre alt, kaum getragen und auch nie verbloggt. Ich glaube, es könnte ein Knipschnitt sein. Da wir über das lange Wochenende ja renovieren habe ich vor allem Arbeitskleidung an, aber zum schnell mal einkaufen ist sowas genau richtig. Da ich es ohne was drunter zu kurz finde, habe ich eine Leggins (Ottobre) drunter gezogen.

07.05.


Bei  Sommertemperaturen (endlich!) hatte ich ein kunterbuntes Knotenkleid an, auch schon länger im Bestand.
Schnitt: Ottobre  2/13 "Twist Knot"

So,und jetzt mit Anlauf in die nächste Woche!

Mittwoch, 4. Mai 2016

MeMadeMittwoch & #MMMAY16 - Mal wieder in bunt und mit Buchvorstellung

Also, die Sache mit den Nähbüchern......ich mag Nähbücher und habe schon sehr viele......ich werde niemals auch nur ansatzweise viel daraus nähen, das weiß ich. Aber ich finde es wunderbar, sie immer mal wieder durchzublättern und auch Pläne zu schmieden, von denen ich oft schon weiß, dass sie nichts werden.....Das ist ähnlich wie bei Koch- und speziell Backbüchern. Eine wichtige Voraussetzung für einen Kauf ist eine schönes Aufmachung, vor allem tolle Fotos. Ich habe einfach beschlossen, dass ich Nähbuchsammlerin bin, andere Menschen sammeln ja auch oft irgendwas.

Und so kam ich auch zu diesem Buch, es stand die Weisheiszahn-OP der Tochter an, wir wurden nochmal weggeschickt, da sich der Termin verzögerte und die Tochter wollte in eine Buchhandlung.....Ich braucht ja auch was für die Wartezeit.....


Und dieses mal habe ich ganz schnell einen Schnitt kopiert und genäht.
Die Schnitte sind auf einem Bogen aus festem Papier, die hinten im Buch in deiner Tasche aufbewahrt werden, das mag ich.
Doof finde ich, dass es keine Größentabelle gibt, ich habe die Größe durch auflegen eines passenden Schnittes ermittelt.
Geändert habe ich die Länge des Oberteils, das mus ich immer bei solchen Modellen, und die Rocklänge, da ich es im Sommer auch ohne Strümpfe  zur Arbeit anziehen möchte und da ist kürzer blöd.


Es passt gut, der Schnitt ist unspektakulär, aber schön für bunte Jerseys.
 Nicht so gut zu sehen, Ober- und Unterteil sind durch  ein Taillenband verbunden.


Insgesamt ein nettes Buch mit einfachen, schnell umzusetzenden Modellen. Es gibt einige Röcke, Tops, Kleider und einen süßen Overall, den ich vielleicht für meine Tochter nähen werde. Viele Jerseymodelle, keine Knöpfe oder Reißverschlüsse-

Auf der Verlagsseite kann man hier mal blättern.






Der Stoff ist.....bunt. Baumwolljersey vom Stoffmarkt.

Buntes und weniger buntes gibt es heute wieder auf dem MMM-Blog zu sehen, präsentiert heute von Dodo in einem kunterbunten Rock, den ich auch sofort nehmen würde......