Sonntag, 20. November 2016

Update - was alles nicht passierte....oder zu spät....

Also, ich habe mich ja sehr motiviert zm Herbstjacken-Knit-Along und zum Wintermantel Sew-Along angemeldet, außerdem möchte ich natürlich unbedingt ein Weihnachtskleid nähen.....ich habe auch durchaus genäht und gestrickt, aber es kam (mal wieder) so Diverses dazwischen.

Stricken kann ich seit einiger Zeit immer nur kurz, weil ich blöde wechselnde Gelenkschmerzen habe, heißt das Jäckchen wird irgendwann fertig. Hier gehts zur Galerie der fertigen Jacken!

Den Wintermantel hatte ich bei den anNÄHerungen_süd so gut wie fertig genäht, aber so viel Mist gebaut, so dass er seither auf der Puppe hängt.....ich mache ihn fertig, mal schauen, wann und ob ich die große oder die kleine Lösung wähle. Ich wollte ja unbedingt noch das 2. Modell nähen, das scheiterte einfach daran, dass ich nicht den richtigen Stoff gefunden habe. Wegen bereits einiger Frierattacken  habe ich dann ziemlich kurzfristig doch noch einen "vernünftigen" Mantel genäht.....also dicker gefüttert und mit Kapuze.

Ausgesucht habe ich mir "Malu" von Schnittchen, da fand ich die Kapuze mit dem hochgeschlossenen Kragen gut und die angeschnittenen Ärmel.


Er ist ein bisschen nikolausig geworden, aber sowas mag ich ja bekanntermaßen...und es ist schön warm!





(Ja, das Hauskleid passt nicht dazu....)


Stoffe von "Der rote Faden" , Mantelvelour & Steppfutter

Sehr toll finde ich die vielen rechtzeitig fertig gewordenen Modelle hier!


Und das Weihnachtskleid wollte ich eigentlich kurz vor knapp verlinken, bin aber eingeschlafen und dann war es zu spät.......

Ich möchte entweder "Arden" von Seamwork....



......oder dieses wunderbare Audrey Hepburn-Knip-Kleid nähen



Der Vollständigkeit halber, hier das Weihnachtskleid vom letzten Jahr und da den Rückblick auf die Jahre davor.

Unglaublich schöne Planungen finden sich auf dem MMM-Blog!

Mittwoch, 9. November 2016

MeMadeMittwoch - Another Raven

Den Post hatte ich schon vorbereitet, angesichts der sich abzeichnenden Wahlergebnisse in USA ist mir eigentlich schlecht.......aber dann doch erst recht......


Das mit den Fotos im Herbst/Winter..........immer nur dunkel, wenn ich mal Zeit habe......deshalb ein Kleid, dass gegen Grau leuchtet! Und "Raven", weil ich noch ein Kleid zu meinen Stiefeln wollte, dieses Braun kommt im Stoff nämlich vor.



Es gibt  nicht mehr viel zu diesem Schnitt zu sagen, infiltriert er doch gerade die Nähbloggerinnenszene.......
Ein Wort noch zum Stoff: Das ist ein supertoller etwas dickerer leicht "satiniger" Baumwollstoff mit ein bisschen Elastan von TST Stoffen. Und sagt bitte nicht, ich hätte euch nicht gewarnt, ihr müsst den Shop nicht anklicken.....der Stoff war auch noch reduziert.....


Etwas schwierig finde ich die Jackenwahl, ich habe kaum weite Jacken, diese uralte Walkjacke (vor über 10 Jahren genäht) wollte ich aktuell ausmisten, aber sie passt ganz gut dazu, so dass sie noch ein bisschen bleiben darf.

Ich bin mal gespannt, ob sich beim heutigen MMM noch mehr "Ravens" tummeln. Sybille zeigt Bilder mit Schnee (örgs), aber ein total schönes Outfit inclusives eines wunderbaren Stricktuches (und schöne Schuhe).




Donnerstag, 3. November 2016

Frankfurt Marathon 2016 und ein Jubiläum 30.10.2016


Der älteste Stadtmarathon Deutschlands feierte seine 35. Auflage und ich meinen 10. Lauf dort. Für mich ist nach wie vor jeder Marathon etwas Besonders, dieser war aber noch ein bisschen "besonderer". In Frankfurt bin ich zum ersten Mal Marathon gelaufen und mittlerweile dort 10 Mal in Folge. Und immer mit der Schwester.


Traumhaftes Wetter schon beim Start, Sonne, Temperatur genau richtig, im Verlauf ein paar kleine Wölkchen, ein kleines bisschen Wind. Jubiläumswetter eben. Das hatten wir schon anders.....

Ich mag die Strecke sehr, in den Jahren gab es ein paar Änderungen, die meisten Abschnitte sind aber unverändert, vertraut und es ist nett zu wissen, was nach der nächsten Abbiegung kommt, viele Lieblingsstellen.



                                                                Ein Lieblingsplatz - Alte Oper



Der rote Teppich, immer wieder wunderbar und mit Kribbeln im Bauch......


Ein kleiner Rückblick in Bildern:


Die Premiere 2007, kurz vor dem Ziel begleitet mit meinen damals noch kleinen Kindern.




2008 - mit meinem Kollegen Thomas (der wollte danach nie wieder.....)


2009


2010 - auch mit tollem Wetter, aber von Beginn an gekämpft....


2011 - mit einer Bekannten meiner Schwester


2012 - da wars ziemlich kalt.....


2013 - mit erstaunlicher Zöpfchenfrisur......


 2014 - mit Laufrock


 2015 - ja ok, die Garderobe ist nicht so abwechungsreich......

 2016

Und ich würde gerne noch oft  wieder in Frankfurt laufe, wenn ich heile und gesund bleibe......




Mittwoch, 2. November 2016

MeMadeMittwoch - Wanda

Nachdem ich ja alle Ausgaben von La Maison Victor horte, habe ich erst vor kurzem mal einen Schnitt daraus probiert, Raven, und fand/finde es toll. Wanda war eigentlich das Modell dieser Ausgabe, was mich beim ersten Durchblättern schon "angesprungen" hat.


Der Schnitt hat integrierter Bindebänder, die an einer Art Keilen befestigt werden. Und nach einem Tag tragen kann ich sagen: Sehr bequem und es verrutscht nichts. 
Die Anleitung ist ausführlich, mit vielen Bildern, eigentlich nicht schwierig zu nähen, ich habe nur etwas mit dem flutschigen Viskosejersey gekämpft.


Geändert habe nur die Bindebänder, die im Orginal in einfacher Lage zugeschnitten werden und dann offenkantig wären, das hätte mir nicht gefallen, also habe ich sie gedoppelt und verstürzt.

Schnitt: Wanda aus La Maison Victor, Ausgabe 5/2016
Stoff: Viskosejersey von Alfatex

So, hier lang bitte, auf dem MMM-Blog gibt es wieder so viel zu sehen, Gastgeberin ist heute Meike "in grau" und mit einem tollen Tuch!




Mittwoch, 19. Oktober 2016

MeMadeMittwoch - "Sackig" in Raven

Alles fing mit dem Wunsch an, Overknees zu tragen, letzten Winter hab´ich immer schon mal welche anprobiert, passten alle nicht. Als jetzt Wiebke ihre neuen Stiefel zeigt, kam der Wunsch wieder hoch, braun & flach sollten sie sein. Kurzerhand habe ich bei Zal.... 2 Modelle bestellt und zack, eines passte super.  Klar, hatte nix dazu anzuziehen, glücklicherweise hatte ich in Würzburg  die Bekanntschaft mit "Raven" gemacht, durfte Mathildas Modell probieren. Ich war mir nämlich nicht sicher, ob ich einen Sack an mir mag. Aber ich fand das Kleid auf Anhieb klasse.
In meinem Stoffschrank lag dieser Stoff schon lange, ich habe ihn mal von einer älteren Dame, die mal Schneiderin war, geschenkt bekommen. Er ist total schön auf der Haut, das Muster mag ich auch, fand aber lange keinen Schnitt, da ich befürchtete, dass es trutschig (=spießig) werden könnte.


Für diesen Schnitt finde ich ihn klasse, zumal das braun der Stiefel sich im Stoff wiederfindet.


Das ist der erste Schnitt aus der La Maison Victor den ich genäht habe und er gefällt mir sehr gut. Vor allem sitzen Schulter und hinterer Halsausschnitt, da hab´ich häufig Passformprobleme.


Ich brauch`noch eins, es ist nämlich supergemütlich & raclettetauglich.....
 Die Länge bzw. Kürze ist für mich etwas gewöhnungsbedürftig, aber länger sieht doof aus, zu den Stiefeln sowieso.

Trotz der "Kürze" habe ich es gestern bei der Arbeit getragen, auf Instagram gezeigt.


So, und hier geht´s zu ganz vielem tollen Selbstgemachten auf dem MMM-Blog! Frau Nahtzugabe begrüßt den Herbst nicht nur in einem tollen Rock, sondern auch in Gestricktem!






Donnerstag, 13. Oktober 2016

anNÄHerung_süd 2016 in Würzburg

Was soll ich sagen, wie im letzten Jahr war es großartig-phantastisch-inspirierend-bunt-lustig-lehrreich-lecker........mit ganz wunderbaren Frauen ein ganzes Wochenende plaudern & nähen, ein Highlight. Ich war vorher ziemlich gestresst und erschöpft, wurde kaum fertig mit den Vorbereitungen .....müde bin ich immer noch, aber bis heute inspiriert, grinse vor mich hin, wenn ich zurückdenke.
Viele bekannte Gesichter waren da, aber auch ein paar Neue, eigentlich zu wenig Zeit, mit allen mal länger zu reden, wir bräuchten vielleicht eine Woche oder so.....
Location war wieder die ehrwürdige Jugendherberge zu Würzburg, wieder hatte ich so nette Zimmergesellschaft (war klasse mit euch!) und der große helle Raum, in dem wir genäht haben war perfekt.



Genäht habe ich natürlich auch, etwas hirnlos, meinem Mantel fehlt die Einlage, aber er wird tragbar sein.


Und einen Rock habe ich noch angefangen.


 (Foto von Goldengelchen, vielen Dank!)

Viele der hier vorgestellten  Projekte konnte bei der Abschlußpräsentation bestaunt werden.



Unglaublich tolle Sachen sind entstanden, neben bzw. hinter mit auch halbe Kleiderschränke voll, ich sag nur Jerseykleiderqueen oder Königin der Anna Dresses ......

Und natürlich habe ich noch ganz viele neue Ideen und Begehrlichkeiten mitgenommen, Raven Dress z.B., ich durfte nämlich Mathildas Modell probieren.

1000 Dank an Alex für die Organisation und ich möchte bitte im nächsten Jahr wiederkommen!

Wintermantel Sew Along 2016 - Die Entscheidung



Obwohl zu spät für den Linktool will ich doch ganz kurz noch posten.
Entschieden habe ich mich nicht wirklich, der Plan ist beide Mäntel zu nähen......also diesen


 ...aus grünem Walk und (ein bisschen vernüftig) mit Thinsulate gefüttert. Mit diesem Modell habe ich auf den AnNäherungenSüd begonnen und bin auch sehr weit gekommen.......hätte ich mein Hirn eingeschaltet, wäre er richtig klasse. Und so komme ich direkt zur Frage der Einlage: Die habe ich schlicht und ergreifend vergessen......es ist also ratsam erst zu denken und dann zu nähen. Normalerweise benutze ich sie nämlich. Was ich aber schon mal sagen kann, der Schnitt ist toll!


Er wird tragbar werden.......aber ich ärgere mich schon ein bisschen und deshalb werde ich versuchen auch noch diesen zu nähen......


Wobei ich mich noch nicht für einen Stoff entschieden habe.

Und hier die anderen!