Samstag, 5. August 2017

#wmdedgt 08/17 .......mein erstes Mal!

Schon oft hab´ich #wmdedgt gelesen und es immer verpasst mitzumachen, ich find das so eine tolle Idee! Netterweise hat die Initiatorin Frau Brüllen gestern auf Twitter dran erinnert! Danke!
So also, mein Tag: 

7.45  Wecker klingelt, ich hab´Hintergrunddienst, die Nacht war ruhig, keine Anruf, schon mal gut.
         Duschen, Kaffee...

8.15 Wäsche aufgehängt, neue Maschine angestellt

8.30 Einkaufszettel schreiben, frühstücken

8.45 Schildkröten füttern, bisschen gießen

9.00 Anziehen, Zähne putzen, Schminken

9.15 Losgefahren zu Krankenhaus

9.40 Visite mit nettem Kollegen, ziemlich viel zu tun, 6 neue PatientInnen kamen heute Nacht.        Insgesamt lauter nette Menschen im Dienst, dann ist das Arbeiten auch am Samstag mal ganz nett.

13.15 Losgefahren, nach einem kurzen Regen scheint wieder die Sonne

13.40 Einkaufen, doof am Samstag, und es gibt keine ungezuckerten getrockteten Ananasstücke

14.10 Zuhause angekommen, Essen verräumt, Joghurt gegessen

14.50 Zur Geburtstagsfeier vom Großneffen geflitzt, zum Glück nur ein paar Häuser weiter. Nett unterhalten, Kaffee getrunken

16.30 Wieder zuhause angekommen, begonnen mit Kuchenbacken, unterbrochen durch die Türklingel, davor stand ein bitterlich weinendes Nachbarmädchen, hatte einen Fahrradunfall, zwei Finger waren dick, aber im Vordergrund stand der Schreck. Gekühlt, getröstet, Saft geholt, geplaudert......ich kann weinende Kinder kaum aushalten, das rührt mich so sehr. zum Glück war sie nach 10 Minuten wieder die kleine kluge Freche wie sonst und hat mich ausführlich über ihre neuen Legokonstruktionen und ihre Fußballerinnenkarriere informiert...nach einer halben Stunde war dann auch die Mutter da, alles gut und ich konnte backen. Ein veganes Experiment......

18.00 Hefeteig fürs Abendessen produziert, Gemüse geschnibbelt etc. Gemüsekuchen gebacken, Küche aufgeräumt, die Wäsche (hatte ich vergessen) aufgehängt.

19.30 Laufen gegangen, wunderschön im Wald, riecht so gut. Geduscht.

21.00 Gegessen, mit Familie, bisschen Leichtathletik-WM geschaut

22.00 Mit diensthabender Kollegin telefoniert, zum Glück bisher nicht soviel los, aber leider ein Patient, den ich morgen Vormittag anschauen muss, ich hatte gehofft, dass ich nicht fahren muss, naja...

22.10 Noch einen Kuchen gebacken, bewährter Klassiker und Lieblingskuchen vom Sohn, morgen Nachmittag ist Geburtstagsfamilienkaffee.

23.10 Mit Sohn noch eine Folge "Tatortreiniger"  geschaut.

23.55 Gute Nacht!

Und hier geht es zu den anderen Tagebucheinträgen.



Mittwoch, 5. Juli 2017

MeMadeMittwoch spezial - Ich packe meinen Koffer


Gepackt habe ich schon, ich bin auch schon in Urlaub und konnte die Fotos in dem tollen Garten unseres wunderschönen Ferienhauses machen (lassen).


Diese Kleid wollte ich schon seit 3 Jahren nähen, genau diesen Stoff hatte ich dafür gekauft. Beim Nähen hat er mich wahnsinnig gemacht, Flutschiviskose vom Feinsten, mit viel Wäschestärkespray und Gemurkse bezwungen......Aber toll auf der Haut. Ein echtes "Wir-gehen-am-Abend-essen-Urlaubskleid". Wobei ich es nochmal einen Tick kürzer machen werde.


Den Schnitt habe ich schon mal in kurz genäht, das Kleid ist auch dabei, ich mag es immer noch sehr.


 Hier kann man den Stoff etwas besser erkennen.



Schnitt: Ottobre 2/14
Stoff: Viskose von Karstadt
Stoffdiätbilanz: - 3,0 m
 

Ganz viele kunterbunte Urlaubskleidung und Reiseplanungen gibt es heute beim MMM.

EUCH ALLEN EINEN WUNDERBAREN SOMMER!


Mittwoch, 28. Juni 2017

MeMadeMittwoch - Das verhunzte wunderbare Kleid


Dieser Schnitt ist mir gleich als das Heft erschien ins Auge gefallen, zuerst hatte ich überlegt, esals Weihnachtskleid zu nähen, dann aber hab ich entschieden, dass es ein schönes Kleid für die "Tanz in den Mai" Feier in unserer Tanzschule sein.





 Also Schnitt kopiert, zugeschnitten und losgenäht!
Tja, und dann zeigte sich, dass ich irgendeinen Mist beim kopieren gemacht hatte, der aus Mittel. und Seitenteilen zusammengesetzte Rock passte nicht ans Oberteil, viel zu weit. 
Ich hab´das nicht mehr überprüft, die Seitenteile waren die Hälfte der Mittelteile,so hatte ich es verstanden, aber es ist wohl anders.....


Also erst mal in die Ecke gelegt......da der Stoff aber schön fällt, hab ich den Rock dann Wochen später gekräuselt an das Oberteil genäht und jetzt habe ich einen richtigen "Dreh-Tanz-Rock"!
Der 1. Mau war zwar schon vorbei, aber da musste ich sowieso arbeiten....

Der Gürtel hat in den Seitennähten solche Plastikstäbchen, dadurch bleibt er gut in Form.


Ich finde es total schön und es war gut für die Stoffdiät....

Schnitt: Knip 10/16 Fashion Style
Stoff: Baumwollstoff von Free Spirit  via brands4friends
Stoffdiätbilanz: - 5,5 m

Bestimmt gibt es heute auch viele Sommerkleider beim MMM, die heutige Frontfrau Frau Bunte Kleider jedenfalls trägt ein Sommerkleid pur vor tropischer Kulisse!


Mittwoch, 21. Juni 2017

MeMadeMittwoch - Royales Kirschekleid


Schon letztes Jahr genäht, aber noch gar nicht gebloggt, mein royales Kirschekleid.
Einen Schnitt, den ich sehr mag, warum er so heißt und wie ich endlich zu dem Schnitt kam, hier nachzulesen.



Schnitt: "Kirsche-Kleid" aus Knip
Stoff: Baumwollstoff, Mitbringsel aus London, Goldhawk Road (ein "Must" für nähende Londontouristinnen, hier hab´ich ein bisschen drüber geschrieben)


So. jetzt schnell zum MMM, da gibt es bestimmt viele Hochsommeroutfits!
Die Gastbloggerin 700sachen zeigt Sommer pur in einem wunderschönen Umstandssommerkleid vor französischer Urlaubskulisse.


Mittwoch, 14. Juni 2017

MeMadeMittwoch - schildkrötig......

Logisch, dass ich bei meinem Blognamen nicht an Schildkrötenstoffen vorbeigehen kann......dieser hier ist sogar ein bisschen erwachsen, Ton in Ton mit Meeresschildkröten. Für solche Stoffe brauche ich immer Schnitte mit wenig "Unterbrechungen". Da kam "Ninja" gerade recht, das hat außerdem die Silhouette, die ich gerade für mich neu entdeckt hat. Ein bisschen ähnlich wie "Anna", durch die Kapuze ein bisschen sportlicher.





Der Schnitt ist flott genäht, gemütlich und irgendwie besonders. Ich finde es mittlerweile klasse, Schnitte zu nähen, die ein bisschen anders sind, bei diesem Kleid sind Kapuze und Vorderteil in einem.

Genäht hatte ich mir das Kleid für unsere Reise nach New York, war sehr gemütlich im Flugzeug und zum relaxen im Central Park.


Stoff: Leichter Baumwollsweat von Michas Stoffecke
Schnitt: "Ninja" von stokx bei crafteln.de
Stoffdiätbilanz: -1,6 m

Ich  freu`mich, dass ich heute mal wieder beim MMM bin! Hallo an alle und ganz besonders an die heutige Frontfrau Wiebke, die heute einfarbig daher kommt, aber in einem ganz tollen Kleid! Ich nehme mir hja auch immer vor, mehr uni zu nähen, aber dann kommen immer die gemusterten Stoffe, an denen ich nicht vorbei komme......



Montag, 5. Juni 2017

#MMMay 2017 - Der Vollständigkeit halber - der Rest


Tag 29 - Ein schon älteres hitzetaugliches Kleid Simplicity



Tag 30 - im "Fahrradkleid" Schnitt Knip/Fashion Style (noch nicht verbloggt)


Tag 31 - in "Obstsalat" nach Butterick

Kurz und knapp: Es war wieder toll!

Ich habe ziemlich viel zum Anziehen...... und der  #MMMAY ist eine supergute Gelegenheit selten Getragenes aus dem Schrank zu holen und vielleicht mal was auszumisten (3 Teile hab´ich weggetan....), zu diesem Thema ist der Post von Nahtzugabe sehr zu empfehlen. Bei vielen Punkten finde ich mich wieder....aber nicht bei allen, z.B. habe ich auch ganz viel Spaß beim Anziehen, ich liebe es passende Schuhe, Strumpfhosen und Schmuck rauszusuchen.......
Aber ich bin ganz froh, dass ich jetzt nicht mehr jeden Tag ein Foto machen "muss".

Montag, 29. Mai 2017

Nähbloggerinnentreffen Stuttgart - Sew-Along-FINALE & Impressionen



Leider schon wieder vorbei, aber toll war´s unser diesjähriges Bloggerinnentreffen in Stuttgart. Schon zum dritten Mal haben wir uns getroffen, hier sind die Posts von 2016 und 2015. Dieses Mal waren wir über 30 Frauen, wunderbarerweise auch neue Gesichter!

So und  Zeit für das Finale des dazugehörigen Sew Alongs und natürlich auch für den einen ode anderen Bericht.



Wie die letzten Male haben wir uns am Hauptbahnhof getroffen, versehen mit Namensschildchen und einer kleinen Stärkung  haben wir die bewährten Stoffgeschäfte besucht, zuerst den "Stoffmarkt".






Dann, ein paar Ecken weiter, zu "Stoffidee"






Beide Geschäfte haben eine tolle Auswahl und z.T. auch einige besondere Stoffe. Ich bin schon ein bisschen neidisch auf die Stuttgarterinnen......Ich war aber tapfer, habe ich doch meine Stoffdiät im Kopf, und habe nur einen projektbezogenen Stoff gekauft......

Mit einem kleinen Abstecher über eine superleckere Eisdiele, danke für den Tipp Ute, ging es weiter zu Berger, wo wir auch dieses Jahr so nett begrüßt wurden. Ich finde ja die ganze Ladeneinrichtung wunderschön und kann mich schon an den vielen Knöpfen kaum sattsehen.



Nach der "Knopfshow" im letzten Jahr berichtete Herr Berger in diesem Jahr sehr kompetent und spannend über Einlagen. Besonders das ganze Thema über die einzunähenden Einlagen z.B. aus Rosshaar, war für mich neu.


Da mussten dann noch ein paar Kurzwaren mit, u.a. habe ich einen Reißverschluß gekauft, den ich so schön finde, dafür "muss" ich jetzt ein Kleid nähen......

Etwas erschöpft und hungrig zog dann die ganze Karavane der wunderschön gekleideten Frauen zum Essen und Trinken, das war ein sehr netter und leckerer Ausklang!



 Und nun das Outfit des Tages:

"Hier ist es, das tolle Outfit, die wunderbare Tasche oder was auch immer......in Stuttgart bewundert und vielleicht auch fotografiert.......gerne auch mit weiteren Eindrücken und Berichten!"

Ich wollte ja den Stoff vernähen, den ich letztes Jahr in Stuttgart  gekauft habe. Wegen des tollen Musters wollte ich einen Schnitt mit wenigen Teilungsnähten/Abnähern, außerdem bin ich ja gerade dabei, mal etwas andere Silhouetten zu probieren....Vorgestellt hatte ich die Pläne hier, ein Testkleid findet sich hier , ein Weiteres ist ein bunter OP Kittel und beim #MMMay zu sehen. Spontan begeistert hat mich meine erste "Anna" von Schnittchen, so dass ich mich dann gleich für diesen Schnitt entschieden habe.






Es ist luftig und der tolle Stoff kommt super zur Geltung, ich mag es sehr.


Ich habe es tatsächlich auch noch geschafft, mir die geplante Tasche zu nähen !
Schon seit Erscheinen dieses Schnitts, "Carpet Bag" von Machwerk,  hatte ich sie im Auge und was soll ich sagen, sie ist TOLL! Meine erste "richtige" Tasche und es hat richtig gut geklappt! Ich werde über die Tasche noch einen Extrapost schreiben und ich werde ganz sicher noch eine nähen.


Extra neue Schuhe hab´ich mir auch noch gekauft.....


....und ein Tatoo


Das war jetzt lang......aber es war einfach wieder toll, danke, dass ihr da wart und ich würde mich sehr freuen, wenn es im nächsten Jahr wieder klappen würde!
Ein dickes Extradanke an meine beiden Mitorganisatorinnen Muriel und Elsa!!!

Und jetzt ihr!