Sonntag, 3. November 2019

Monatsrückblick Oktober 2019

Die allgemeine Lage: Ein unspektakulärer Monat, gut so. Arbeit ist weiter sehr viel, aber es gibt Licht am Horizont, am 01.01. kommt ein neuer Kollege!!!!! Also Durchhalten......und schon mal drüber nachdenken, wann ich meinen noch reichlichen Resturlaub nehmen könnte.....
Mein "kleiner" Sohn startet mit seinem Studium......ich freu mich sehr und hoffe, dass es ihm damit richtig gut geht. Ums Abi herum ging es ihm sehr schlecht, psychisch und physisch, er hat sich extrem unter Druck gesetzt. Er hat da schon einiges für sich getan, mal schauen....


Endlich mal wieder einen schönen Abend mit der besten Freundin verbracht, mit Kino, "Downton Abbey", Popcorn und Quatschen......

Und der 60. Geburtstag einer meiner ältesten Freunde war schön, wir sehen uns nicht so oft und trotzdem ist da immer noch die alte Vertrautheit und so viele gemeinsame Erinnerungen....


Großer Schreck, aber dann doch glimpflich ausgegangen, der Fahrradunfall meines Mannes, u.a. auch dem Helm sei Dank.


Genäht: "Stitch Detail" Kleid Ottobre aus einem feinen schönen Wollstoff von zuleeg


Schnitte kopiert und zugeschnitten, auf den letzten Drücker, für die anNÄHerung_süd.....


Gestrickt: nix

Gehört: Viel, Podcasts kreuz und quer, viele von der "Zeit", weiterhin "Lage der Nation", "real crime", diversere kürzere Krimis, unter anderem auch über die neue entdeckte ARD Audiothek


Gelesen: Viel fachliches über Vitamine (muss ich demnächst eine Fortbildung halten).....bisschen Ferdinand von Schirach.


Gesehen: Im Kino "Downton Abbey", hach, schön.....
Und " Die Deutschstunde", hat mich nicht vom Hocker gerissen. Vermutlich ist es sehr schwer, ein solches Buch auf die Leinwand zu bringen, aber es waren  mir dann doch zuviele Metapher, zuviel Drama, wo es für mich nicht passte und der Verlust der Vielschichtigkeit der Charaktere.


Essen & Trinken: Ich hab´wieder einige neue Brotrezepte ausprobiert, waren alle lecker. Ich finde es unverändert faszinierend auf Getreide, Wasser und Salz Brot zu backen. Und meine Sauerteige werden immer besser, je "älter" sie werden.

Gekauft: Stoff bei "Juni-Design", aber nur einen und projektbezogen.....gegen Ende des Monat aber dann noch 4 Stoffe stoffenbestellen.nl.....



Und dann war da noch der Freitagabend nach einer sehr vollen Woche, ich hatte im Internet nach einem Geschenk gesucht......und eines gefunden, für mich. Da ich fand, da ich mich belohnen darf, habe ich sie trotz der horrenden Portokosten bestellt, die nerdige tolle Kette....


Geschenkt: Von einer lieben Kollegin, völlig überraschend, bekam ich dieses Schätzchen geschenkt!
Erst mal nur grob gereinigt möchte ich mir mal in Ruhe Zeit nehmen, sie richtig sauer zu machen , zu ölen etc.. Ich möchte nämlich unbedingt mal drauf nähen.



Und auf Instagram, "best nine": 




Ich freue mich auf: .....so unglaublich sehr auf die anNÄHerung Süd ab morgen!!!!!! Auch wenn ich nicht so gut vorbereitet bin......



  So, dieser Beitrag enhält eventuell Werbung, wobei ich nicht werben möchte, sondern lediglich allen interessierten Nähfrauen dieser Welt mitteilen, nach welchen Schnitten ich genäht habe und wo ich meine Stofffe kaufe. Ich freue mich nämlich auch immer über derartige Anregungen. Verkaufen will ich auch nix

Mittwoch, 2. Oktober 2019

MeMadeMittwoch - Gusta


Endlich schaffe ich es mal wieder am MMM teilzunehmen und dann klappt das mit den Foto irgendwie nicht, es war schon wieder dunkel, als ich nach Hause kam und der Fotoapparat wollte nicht so......nun denn, ich zeige euch trotzdem "Gusta". Ich könnte mir vorstellen, da es heute einige zu sehen gibt.....




 Es sieht ohne Hände in den Taschen noch schöner aus, aber da gibts (noch) kein Foto.

Der Schnitt "Gusta" ist aus der neuen Fibre Mood 6/2019. Ich finde ihn toll, unkompliziert zu nähen. Für die Arbeitstauglichkeit habe ich ihn etwas verlängert.
Besonders gut gefallen mir die Taschen, die in die Abnäher "eingebaut" sind.


Mit dem Stoff bin ich nicht so glücklich, es ist Scuba, wollte ich mal probieren, da im Netz viele Scubakleider zu sehen waren. Aber beim Tragen finde ich ihn schon ziemlich plastikmäßig. Also muss ich noch eines nähen.......
Stoff: fabric godmother

So, und damit verlinke ich mal zum MMM und freue mich dort Silvia zu sehen, in tollen Urlaubsommeroutfits........hier ist es jetzt endgültig Herbst.

So, dieser Beitrag enhält eventuell Werbung, wobei ich nicht werben möchte, sondern lediglich allen interessierten Nähfrauen dieser Welt mitteilen, nach welchen Schnitten ich genäht habe und wo ich meine Stofffe kaufe. Ich freue mich nämlich auch immer über derartige Anregungen. Verkaufen will ich auch nix

Montag, 30. September 2019

Monatsrückblick September 2019

Die allgemeine Lage: Schon ganz schön müde und erschöpft, z.Z. arbeite ich fast jeden Tag 10 bis 11 Stunden und es ist diesbezüglich kein Ende in Sicht. Doof, eine gute Idee, was ich ändern könnte habe ich noch nicht. Ich überlege, mich mal coachen zu lassen.


Genossen habe ich den Spätsommer, besonders auch in unserem Garten, schöne Läufe, ein Wochenende mit Nichte, Neffe und Schwester, den Theaterbesuch mit meiner Mutter und meinen Schwestern (s.u.)...




......und ich habe einen Platz bei der anNÄHerung in Bielefeld im Januar! Da wohnt ja auch meine Tochter, da könne wir noch einen Tag zusammen verbringen.

Genäht: Wenig....."Gusta" aus der neuen "Fibre Mood", toller Schnitt! Veruche ich am MMM zu zeigen.


Gestrickt: Nun ja, so 3 bis 7 Reihen......


Gehört: Kreuz und quer Podcasts, z.B. "Gemischte Hack" (naja), "Herrengedeck, "Lage der Nation", "Psychcast", diverse "Zeit" Podcasts, u.a. "Alles gesagt" mit Bas Kast


Gelesen: Eigentlich nur Fachliteratur....doof, aber ich bin einfach zu müde am Abend


Gesehen: Im Gewächshaustheater der Orangerie "Frankenstein" von der Neuen Bühne Darmstadt. Tolles Ambiente und es gibt immer passendes Essen zum Stück. 







Zuhause hab´ich ein bisschen Netflix geschaut, "Criminal Deutschland" und "Criminal Frankreich" , nett, Verhöre im Kammerspielformat, die Enden ein bischen vorhersehbar.


Essen & Trinken: Mit der Familie ein neues persisches Restaurant besucht, sehr lecker...





Gekauft:                                                 Neues Laufschuhe


Und rote Schuhe......Lack......und so gemütlich (von Rieker)
 


Das erste Mal bei "Zuleeg" bestellt, toller Stoff, schnelle Lieferung und so nett verpackt!


Und auf Instagram, "best nine": 



Ich freue mich auf: Die Geburtstagsfeier eines ganz alten Freundes, den ich aber schon länger nicht gesehen habe.



  So, dieser Beitrag enhält eventuell Werbung, wobei ich nicht werben möchte, sondern lediglich allen interessierten Nähfrauen dieser Welt mitteilen, nach welchen Schnitten ich genäht habe und wo ich meine Stofffe kaufe. Ich freue mich nämlich auch immer über derartige Anregungen. Verkaufen will ich auch nix

Donnerstag, 26. September 2019

Filippa und Mira.......

........hübsche Namen für 2 schöne Kleider.....

Eigentlich wollte ich noch ein paar schönere Foto machen lassen, aber jetzt ist es mir doch schon zu kalt. Aber da ich ja wieder regelmäßig bloggen möchte und vor allem das neu genähte......jetzt gibt es halt die Instagramfotos.

"Filippa" hatte ich noch vor unserem Urlaub genäht , hatte es aber gar nicht an......Ich hatte es so zum Überziehen gedacht, aber es ist auch alltagtauglich.
Ich hatte, warum auch immer, hinten oben zuviel Stoff, hab´dann einfach 2 kleine Falten genäht. onst habe ich nichts geändert.





Schnitt: Fibre Mood 1/2018
Stoff: Viskose von Stoff und Stil

"Mira" ist das letzte Sommerkleid dieses Jahres.....
Hier habe ich beider Volants verlängert, bei der Arbeit trage ich lieber kniebedeckt, wenn ich keine Leggins oder Strumpfhosen trage.




Mit passender Libelle.

Schnitt: Fibre Mood 4/2019
Stoff: Baumwolle, Outlet Marc Aurel Güterloh

Sonntag, 1. September 2019

Monatsrückblick August 2019

Ich lese sehr gerne Rückblicke auf Blogs, da ich gerne wieder mehr bloggen möchte, will ich mich mal an Monatsrückblicken versuchen. Ich hatte erst erwogen im Januar 2020 zu beginnen, aber warum eigentlich. Ich habe mir mal ein paar Kategorien überlegt, mal schauen, ob die ich bewähren.

Die allgemeine Lage: Die war überwiegend gut, da wir 3 Wochen Urlaub hatten.


Wir hatten ein kleines Wohnmobil gemietet, Freunde von uns auch, geplant war Schweden, wegen der doch sehr schlechten Wettervorhersage sind wir spontan (und unvorbereitet) nach Fankreich gefahren.....es war toll!!!! Wir waren in den in den französischen Alpen, in den Cevennen und zuletzt noch kurz am Mittelmeer in der Nähe von Narbonne.

 Au Lac du Serre Ponson

 Saint Jean du Gard

Narbonne Plage


Der Start in die Arbeit war heftig, eine Kollegin hatte gekündigt, neben dem, dass sie mir menschlich fehlt sind wir jetzt noch weniger. Ich habe jetzt einen Job, wie ich ihn so nicht wollte..........und ich denke mal wieder über Veränderungen nach.....

Genäht: 2 Kleider, vor dem Urlaub "Filippa", nach dem Urlaub "Mira" (um den Sommer noch ein bisschen fest zu halten.......beides aus der Fibre Mood, zeige ich demnächt....

 "Mira"

Gestrickt: Bisschen, im Urlaub, oliv, glatt rechts.....

Gehört: Krimis von Karen Slaughter,

Gelesen: Terry Pratchett, viel Fachliteratur....


Gesehen: Als Urlaubsausklang "Monsieur Claude und seine Töchter 2".......naja, wie so oft kommt er nicht an Teil 1 ran

Gekauft: "Selbstgenäht nach Maß" und "Capsule Wardrobe", Nähbuchsammlerin halt......Einen roten Strohhut auf einem Markt in Frankreich. Und eine neue Laufuhr, die alte ist im Urlaub kaputt gegangen. 



Essen & Trinken: Was soll ich sagen, in Frankreich lecker gegessen, in kleinen Dörfern, heruntergekommen wirkenden Brasserien so lecker gegessen. Und Cidrestudien betrieben. Und Rotwein....


Und auf Instagram, "best nine": 



Ich freue mich auf: Einen gemeinsamen Theaterbesuch mit meiner Mama und meinen Schwestern

Donnerstag, 29. August 2019

Urlaubsgarderobe

Als auf dem MMM-Blog das Thema "Urlaubsgarderobe" dran war, war ich noch nicht soweit.....

Der Urlaub ist leider vorbei, aber es gibt Fotos von meinen Sachen, zumindest vor Urlaubskulisse.


Ein tolles luftiges Hochommerurlaubskleid "Swaydress" von papercutpatterns.
Stoff: Viskose von Buttinette

Als Camperin brauchte ich auch eine kurze Hose, diese hat sich bewährt, Shorts "Sunset" aus der La Maison Victor, ich habe sie etwas verlängert. 
Stoff: BW-Popeline vom Maybachufer


Bisschen schick, aber auch sehr urlaubscampinghitzetauglich, "Viennadress" aus Fibre Mood
Stoff: Baumwollleinen von Buttinette

Vielseitig einsetzbar, ein sehr cooler Schnitt, der Sweathoodiemantel "Hazel" auch aus der Fibre Mood
Stoff: BW-Sweat Hüco Berlin, Bündchen Albstoffe

Eine lustige Hose, meine Mitreisenden waren sehr belustigt, superbequem und praktisch. Aus dem Buch "Der Rosa P Kleiderschrank"
Stoff: Im Schrank gefunden.....

Hat sich alles sehr bewährt. Da nach dem Urlaub ja vor dem Urlaub ist, gibt es schon wieder viele Ideen, eine ist mit dem WoMo ans Nordkapp........da nähe ich dann Wolljumsuits und Softshelljacken.....

Dienstag, 27. August 2019

Sommerkleider.......


Der Sommer ist noch mal da und ich zeige mal zwei Sommerkleider.......es kommen noch ein paar...


Fruchtig, das Nektarinenkleid......
Schnitt aus der Knip/FashionStyle
Stoff: megastoffen
Hier und hier schon mal genäht.


Eine Neuentdeckung in diesem Jahr ist für mich der Shop Juni-Design. Neben tollen Stoffen hat sie auch eigene Schnitte und dort fand ich gleich den Schnitt Bluse Nr. 6 toll. Da ich aber kaum Blusen trage, hab´ich ihn einfach verlängert, das hat super geklappt. Der Stoff ist von Komolka in Wien, ein Souvenir unserer diesjährigen Familienreise,

Sonntag, 25. August 2019

Und mal wieder Kielo Wrap Dress.....

Da ich meinen Blog ja ein bisschen am Leben erhalten will und er ja auch ein Nähtagebuch ist, zeige ich heute mal meine beiden "Kielos". Ich habe j chon einige au Jersey genäht, die ich eehr gerne trage, diese beiden sind aus Webstoff, funktioniert auch prima. Und sie wirken gleich schicker....

Hier die anderen, in grün, mit Tukanen, mit Lakritz und in dezentem braun.


Hier mit Blumen.....


.....in Theater.


Das Rote ist aus Baunwollsatin, das habe ich mir für ein Krimidinner genäht, drüber trage ich übrigens meinen goldenen Blouson.

Schnitt: Kielo Wrap Dress von namedclothing
Stoffe: Beide von "Der rote Faden"

 So, dieser Beitrag enhält eventuell Werbung, wobei ich nicht werben möchte, sondern lediglich allen interessierten Nähfrauen dieser Welt mitteilen, nach welchen Schnitten ich genäht habe und wo ich meine Stofffe kaufe. Ich freue mich nämlich auch immer über derartige Anregungen. Verkaufen will ich auch nix.

Sonntag, 28. Juli 2019

Ich bin ein Lemming - "Zadie"









Schnitt: Zadie von Paper Theory
Stoff: Baumwolle, popelineartig, vom Maybachufer


Montag, 3. Juni 2019

#MMMay19 Letzte Woche ....der Rest


Und schon ist er wieder vorbei, der Mai und damit auch der #memademay....es war wieder toll! Danke an Zoe vomSoZo-Blog für die Idee und die Organisation!
Ein bisschen schade war, dass es so viele kühle Tage gab, ich hätte gerne mehr Sommerliches getragen.
Aber ich freue mich so, soviele tolle Frauen in so schönen Kleidern gesehen zu haben! Und dass ich es nicht mehr schwierig finde, täglich in memade gekleidet zu sein.


Tag 27 - Das Blätterkleid (Knip/Fashionstyle)


Tag 28 - schon älter, aber jetzt heißt es "nobrexit"-Kleid (Schnittquelle)

  
Tag 29 - Libellenkleid (ich glaube Burda...)


Tag 30 - der Schnitt ist eigentlich ein Bauchtanzkleid (Simplicity)


Tag 31 - Gemüsekleid (RosaPe)


Und den Button fand ich so toll, ich hab`ihn viel getragen und wurde oft drauf angesprochen!