Sonntag, 3. November 2019

Monatsrückblick Oktober 2019

Die allgemeine Lage: Ein unspektakulärer Monat, gut so. Arbeit ist weiter sehr viel, aber es gibt Licht am Horizont, am 01.01. kommt ein neuer Kollege!!!!! Also Durchhalten......und schon mal drüber nachdenken, wann ich meinen noch reichlichen Resturlaub nehmen könnte.....
Mein "kleiner" Sohn startet mit seinem Studium......ich freu mich sehr und hoffe, dass es ihm damit richtig gut geht. Ums Abi herum ging es ihm sehr schlecht, psychisch und physisch, er hat sich extrem unter Druck gesetzt. Er hat da schon einiges für sich getan, mal schauen....


Endlich mal wieder einen schönen Abend mit der besten Freundin verbracht, mit Kino, "Downton Abbey", Popcorn und Quatschen......

Und der 60. Geburtstag einer meiner ältesten Freunde war schön, wir sehen uns nicht so oft und trotzdem ist da immer noch die alte Vertrautheit und so viele gemeinsame Erinnerungen....


Großer Schreck, aber dann doch glimpflich ausgegangen, der Fahrradunfall meines Mannes, u.a. auch dem Helm sei Dank.


Genäht: "Stitch Detail" Kleid Ottobre aus einem feinen schönen Wollstoff von zuleeg


Schnitte kopiert und zugeschnitten, auf den letzten Drücker, für die anNÄHerung_süd.....


Gestrickt: nix

Gehört: Viel, Podcasts kreuz und quer, viele von der "Zeit", weiterhin "Lage der Nation", "real crime", diversere kürzere Krimis, unter anderem auch über die neue entdeckte ARD Audiothek


Gelesen: Viel fachliches über Vitamine (muss ich demnächst eine Fortbildung halten).....bisschen Ferdinand von Schirach.


Gesehen: Im Kino "Downton Abbey", hach, schön.....
Und " Die Deutschstunde", hat mich nicht vom Hocker gerissen. Vermutlich ist es sehr schwer, ein solches Buch auf die Leinwand zu bringen, aber es waren  mir dann doch zuviele Metapher, zuviel Drama, wo es für mich nicht passte und der Verlust der Vielschichtigkeit der Charaktere.


Essen & Trinken: Ich hab´wieder einige neue Brotrezepte ausprobiert, waren alle lecker. Ich finde es unverändert faszinierend auf Getreide, Wasser und Salz Brot zu backen. Und meine Sauerteige werden immer besser, je "älter" sie werden.

Gekauft: Stoff bei "Juni-Design", aber nur einen und projektbezogen.....gegen Ende des Monat aber dann noch 4 Stoffe stoffenbestellen.nl.....



Und dann war da noch der Freitagabend nach einer sehr vollen Woche, ich hatte im Internet nach einem Geschenk gesucht......und eines gefunden, für mich. Da ich fand, da ich mich belohnen darf, habe ich sie trotz der horrenden Portokosten bestellt, die nerdige tolle Kette....


Geschenkt: Von einer lieben Kollegin, völlig überraschend, bekam ich dieses Schätzchen geschenkt!
Erst mal nur grob gereinigt möchte ich mir mal in Ruhe Zeit nehmen, sie richtig sauer zu machen , zu ölen etc.. Ich möchte nämlich unbedingt mal drauf nähen.



Und auf Instagram, "best nine": 




Ich freue mich auf: .....so unglaublich sehr auf die anNÄHerung Süd ab morgen!!!!!! Auch wenn ich nicht so gut vorbereitet bin......



  So, dieser Beitrag enhält eventuell Werbung, wobei ich nicht werben möchte, sondern lediglich allen interessierten Nähfrauen dieser Welt mitteilen, nach welchen Schnitten ich genäht habe und wo ich meine Stofffe kaufe. Ich freue mich nämlich auch immer über derartige Anregungen. Verkaufen will ich auch nix