Freitag, 5. März 2021

Monatsrückblick- Februar 2021

Die allgemeine Lage:  .......immer noch Pandemie....


.......aber: ICH BIN GEIMPFT!!!!!!


In Coronazeiten läuft auch bei mir, bei uns noch mehr online, einmal in der Woche zoomen wir mit unseren Kindern, alle paar Wochen mit der Großfamilie, diesen Monat auch einmal mit drei lieben Nähfreundinnen.


Und auch Kultur ist virtuell, schon komisch, Künstler*innen präsentieren ihre Kunst, verbeugen sich und es ist ganz still - kein Applaus. Trotzdem großartig, weil ich auch sehr stolz bin, Meine "kleine" Schwester hatte im Theater Heidelberg die Uraufführung ihres Stücks "Phosphor" und hat den Heidelberger Künstlerinnenpreis bekommen. Im Herbst wird eine Oper von ihr uraufgeführt werden, es wäre so toll, dann live dabei zu sein. 

Kurz war der Frühling da, das ist immer toll, in diesen Zeiten besonders, konnte ich mit meinen Eltern und mit einem guten Freund Kaffee in der Sonne trinken. Und spazieren gehen. Jetzt wird es nochmal kälter, naja, nicht mehr lange......


Genäht: Einen Faltenrock und einen Pulli dazu, gezeigt beim MMM im März.


                         
      
                                          Rock: Ohne Schnitt Pulli: "Nora" LaMaisonVictor

Gestrickt:  Tatsächlich mal wieder mehr, hab so ein Slipoverding begonnen.

Und vorher endlich den letzten Ärmel der Strickjacke fertiggestrickt, die ich vor 2 Jahren beim Frühjahrsjackenknitalong begonnen hatte. Waschen muss ich sie noch.

Gehört:  Wie immer......

Gelesen:  Auch wie immer.....

Gesehen: An einem Chillwochenden mit den Kindern viel Loriot - immer wieder gut

Essen & Trinken: Viel veganes gekocht und ausprobiert....

Die Gedanken dazu auf Instagram gepostet 

Die Gedanken dazu auf Instagram gepostet: 

#essen und #ernährung sind Sachen, mit denen ich mich gerne und schon lange beschäftige. Weil ich gerne esse, gerne Neues ausprobiere. Und weil es in meinen Körper kommt und der ist wertvoll. Auch bei meinen Kindern war mir das sehr wichtig, dass sie gut ernährt werden, ich finde es schrecklich, wenn kleine Menschen schlecht ernährt werden. Was nicht heißt, dass es keine Süßigkeiten oder Pommes gab. Alles eine Frage der Dosis. Ich bin seit Jahrzehnten #vegetarierin , esse auch oft und gerne vegan. Ganz #vegan nicht, ich liebe Käse, auch ganz ohne Eier kann ich mir nicht vorstellen. Aber ich würde gerne mein veganes Spektrum noch erweitern. Ich halte es für gesünder, ökologischer, tierfreundlicher.... wir könnten viel damit bewegen. #einkaufenistpolitisch Also hab ich heute beim Einkaufen mal wieder ein paar bewährte und ein paar neue Produkte gekauft. Und probiert. #räuchertofu esse ich schon lange und gerne, aufs Brot, in Salat, Auflauf etc. . Meine Lieblingsmarke war allerdings ausverkauft...Gerne esse ich #veganenschmalz , da ist aber das Problem, dass es mit #palmfett gemacht wird, @zwergenwiese_naturkost geht das auch ohne? Neu entdeckt und für lecker befunden #bärlauchfrischecreme von @greenheart_sma Richtig lecker ist die #cheesealternative von @happy_cheeze . Dann hab ich erstmalig vegane Käsescheiben gekauft, mir war wichtig, dass kein Mist drin ist, dieser ist auf #kokosölbasis , in Deutschland produziert und (wie alles) #bio . Aber , sagen wir mal, ungewohnt. Ich muss ihn noch ein paar mal probieren, in anderen Kombis. Ich werde berichten #veggifilata . Und der Hammer ist das #pastatopping , auch auf #cashewbasis , auch auf Brot @fairfood_freiburg . Und da gefällt mir auch die Verpackung, das ist nämlich ein #pfandglas ! Das ist nämlich ein Problem, #verpackungreduzieren . Alles ist in Plastik verpackt. Das muss doch auch anders gehen. Gerade auch bei pflanzlichen Joghurtalternativen, die könnten doch auch ins Pfandglas! Und Aufstriche! Ich hoffe da ja auf @leogehtjaimmer 😃. #bio #gesundessen #vegetarisch #vegan #einkaufen #lesswaste #alnatura #werbungweilmarkennennung


Gekauft:   Bücher.......

......und Stoff für ein Geschenk


Und auf Instagram, "best nine": 




Ich freue mich auf: Immer noch auf den Frühling.....und auf meine 2. Impfung.


 So, dieser Beitrag enthält eventuell Werbung, wobei ich nicht werben möchte, sondern lediglich allen interessierten Nähfrauen dieser Welt mitteilen, nach welchen Schnitten ich genäht habe und wo ich meine Stoffe kaufe. Ich freue mich nämlich auch immer über derartige Anregungen. Verkaufen will ich auch nix




Keine Kommentare:

Kommentar posten