Dienstag, 4. Februar 2020

Monatsrückblick Januar 2020

Puh, schon der 4. und ich hab´noch keinen Montasrückblick, das fängt ja gut an.......also kurz und knapp.


Die allgemeine Lage: Das Jahr hat entspannt begonnen, Silvester haben wir bei/mit Freunden verbracht, ich hab´dann ab 2.1. gleich wieder gearbeitet, aber juhu, der neue Kollege ist da! Und der ist soo nett, fachlich fit. Ich konnte alle "Altlasten" , vor allem Papierkram, abarbeiten.

Großartige anNÄHerung in Bielfeld, hier schon beschrieben.

Ein schöner Tanzabend in der Tanzschule. Eine intensive anstrengende produktive Klausurtagung des Sozialpsychiatrichen Vereins, bei dem ich ehrenamtliche Vorstandsarbeit mache.

Genäht: Tatsächlich einiges, zwei Pirkko Pants, einen Rock (Hedda), einen Pulli (Nora), beide aus der La Maison Victor, wobei das alle schnelle Projekte waren.




Und auf der anNÄHerung in Bielfeld einen Mantel "Linna" auch LMV. 


Ein "Array Dress" (Papercutpatterns), in Bielefeld begonnen, ist auch noch fertig geworden.


Ich werde versuchen, zu den einzelnen Sachen nooch extra Blogbeiträge zu schreiben.

Gestrickt: Bisschen.....

Gehört: Treu bin ich der "Lage der Nation" und Zeit Verbrechen, neu entdeckt habe ich den "Krimikiosk". Diverse Krimis auf Spotify.....


Gelesen: Da ich mit meinem Sohn darüber in Gepräch kam.....Fontane "Jenny Treibel". Und wieder viel Fachkram.


Gesehen: Nicht erwähnenswertes......


Essen & Trinken: Viele neue Brote gebacken/getestet, s.u.

 


Gekauft: Das neue Buch von Lutz Geissler (s.o.), Stoff, den aber gleich vernäht (s.o.). Schmuck in Bielefeld.


Und auf Instagram, "best nine": 


Ich freue mich auf: Mal schon auf den Frühling.....



  So, dieser Beitrag enhält eventuell Werbung, wobei ich nicht werben möchte, sondern lediglich allen interessierten Nähfrauen dieser Welt mitteilen, nach welchen Schnitten ich genäht habe und wo ich meine Stofffe kaufe. Ich freue mich nämlich auch immer über derartige Anregungen. Verkaufen will ich auch nix

Keine Kommentare:

Kommentar posten