Mittwoch, 1. April 2020

MeMadeMittwoch - Upcycling - Lederkleid



Schon vor einiger Zeit hatte ich von meiner Stiefmutter (sehr lieb....) einige Lederröcke und eine Lederhose geschenkt bekommen und schon lange wollte ich etwas daraus machen. Auch einen Schnitt hatte ich schon gefunden. Jetzt habe ich mich dran gewagt, ich habe noch nie ein Kleidungsstück aus Leder genäht.


Das "Auseinandernehmen" ging relativ flott, zugeschnitten habe ich mit einem Rollschneider und das Nähen mit Ledernadel und Teflonfüßchen war völlig unproblematisch. Sogar Bügeln (auf Baumwolle) ging prima. Das Leder ist wunderbar weich.




 Die Quernähte am Oberteil sind die Orginalnähte des einen Rockes

 Das Ergebnis gefällt mir gut und es trägt sich total angenehm.


Mit den Stiefeln finde ich es etwas zu lang, mal schauen, ich probiere nochmal andere Schuhe dazu. Vielleicht mache ich es noch ein bisschen kürzer

Schnitt: Burda 02/2016
Material: 2 alte Lederröcke und 1 Lederhose


So, und jetzt ab damit zum MMM, mal schauen, ob sich schon jemand traut, Frühlingsachen anzuziehen......Silvia, die heute durch den Mittwoch führt, hat einen soo schönen Rock an, der auf den Frühling wartet......
Heute finde ich es ganz besonders schön, dass es den MMM gibt, euch alle zu sehen, ein bisschen Normalität in diesen Zeiten.



#solidarität #stayathome #socialdistancing #flattenthecurve
 
Passt gut auf euch und auf andere auf und bleibt gesund!
 
 
So, dieser Beitrag enhält eventuell Werbung, wobei ich nicht werben möchte, sondern lediglich allen interessierten Nähfrauen dieser Welt mitteilen, nach welchen Schnitten ich genäht habe und wo ich meine Stofffe kaufe. Ich freue mich nämlich auch immer über derartige Anregungen. Verkaufen will ich auch nix.

Kommentare:

  1. Superschick geworden. Und die Farben stehen dir doch auch sehr sehr gut. Freue mich, dass die hochwertigen Lederröcke jetzt doch noch ihre Bestimmung gefunden haben.

    LG Carola

    AntwortenLöschen
  2. WUNDERBAR!
    Und der Schnitt ist auch für mich noch einen zweiten Blick wert.
    Bleib Gesund
    Gruß Mema

    AntwortenLöschen
  3. Spannendes Upcycling-Projekt! Mit der Farbe habe ich etwas meine Schwierigkeiten, aber die Verarbeitung beeindruckt mich. LG Anke

    AntwortenLöschen
  4. Toll, dass du dich getraut hast die Teile zu zerschneiden. Das Kleid ist fast ein wenig schlicht gegen deine anderen Kleider aber dafür passen sicher alle bunten Schuhe aus dem Schrank dazu. Mir gefällt das Kleid sehr gut.
    Liebe Grüße und eine extra Portion Kraft.
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  5. Das ganze aus Leder mit dem Schmuck ist etwas Squaw, aber das finde ich Ethno und genau richtig. :)
    Und Upcycling ist eh großartig, hast du gewusst dass man solche Leder auch oft waschen kann? Du hast ja sicher noch Stücke übrig, probier das doch mal aus.
    (Danach eventuell mit Ledermilch rückfetten.)
    Viel Freude mit dem zeitlos-schönen Teil!

    AntwortenLöschen
  6. Das ist vermutlich der große Vorteil von gebrauchtem Leder, es ist schön weich. Zum wegwerfen wäre es wirklich zu schade. Sehr schönes Kleid.
    Lieber Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  7. Ein für dich sehr unbuntes, aber gelungenes Kleid. Gut, dass du dich an all das gute Leder getraut hast. Und es hat sich gelohnt.
    Liebe Grüße Elisabeth

    AntwortenLöschen
  8. Auf Instagram konnte ich deine Idee ja schon etwas verfolgen, von dem Ergebnis bin ich begeistert. Toll, wie du die drei alten Teile zu neuem Leben erweckt hast.

    Bleib gesund, ganz liebe Grüße, Heike

    AntwortenLöschen
  9. Dein Kleid ist wunderbar und bestimmt auch sehr wandelbar, je nachdem, was du dazu trägst. Schön, daß die Originalnähte jetzt Teil des Designs sind!
    Liebe Grüße
    Marlene

    AntwortenLöschen
  10. Wow, super tolles Kleid! Die Teilungsnähte aus dem alten Stück machen richtig viel her und werten das Kleid weiter auf. Bin schwer begeistert! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  11. Untypisch unbunt, aber nicht weniger schrill, auf jeden Fall: GENIAL! Bin schwer beeindruckt! LG Sarah

    AntwortenLöschen
  12. wie schön, daß Du die alten Lederröcke weiter verwenden konntest! Mir gefällt das Kleid sehr gut, grade durch die gedeckten Farben.
    LG Barbara

    AntwortenLöschen