Sonntag, 4. August 2013

Blümchenmonat Mai - Finale der Herzen



Also, wie befohlen, frisch geduscht und geblümt, ganz speziell für Meike, die ja auch in diesem Jahr wieder eine Blümchenmonat ausgerufen hat, der gaaanz lange dauert, Merci!
 
Schon länger begonnen und auch schon vor dem Urlaub beendet, rausgekommen ist ein "richtiges" Sommerkleid, so wie früher. Die Sommerkleider meiner Kindheit und Jugend waren überwiegend aus Baumwolle und geblümt. Und somit Kittelschürzenpotential........Ich bin daher froh, dass ich, bei bestehender Abneigung gegen Taschen, diese bei diesem Kleid weggelassen habe, da Taschen diesen Effekt aus meiner Sicht verstärken. Den Schnitt hatte ich aus den USA mitgebracht, vor allem auch, weil ich mal einen Schnitt dieser "Amazing Fit" Serie ausprobieren wollte, Da gibt es Schnittteile für die verschiedenen Oberweiten, hat bei mir ganz gut funktioniert, wobei ich diesbezüglich auch nichts Spezielles zu bieten habe.
 
Der Schnitt:
 

 
Das Kleid:

 
.....hmmmmm......

 
.....also, es ist nett.....

 
.....aber, es passt nicht so 100%ig zu mir......
 
Ich denke, es liegt an der Kombi Schnitt und Stoff, der Schnitt gefällt mir, ich mag z.B. den Ausschnitt und in einem einfarbigen Stoff wäre es super.
Den Stoff mag ich auch, aber für mich hätte ich daraus einen weniger braven Schnitt nähen sollen.
Egal, ich zieh´es schon an, aber es wird kein Lieblingskleid.
Aber jetzt zieh´ich es wieder aus, es ist sooo warm.
 
(Baumwollstoff von stoffe.de)
 
Der Vollständigkeit halber: Das Duschgel


Von meiner Tochter entdeckt und von mir als absolutem Ingwer-Fan gerne auch benutzt.....
 
Noch mehr Frauen in Blumen finden sich bei Meike!

Kommentare:

  1. ich finde das Kleid steht dir prinzipiell schon gut. Aber es ist seeeeehr brav. Wie wäre denn eimal abstecken bis knieumspielend ? Ich glaube das sähe toll aus !!!
    liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  2. Das Kleid : Es ist toll , vor allem wenn man es grösser klickt .
    Die Farben sind exakt Deine - und trotzdem , ich verstehe Dein "hmmmm .... ". Ist die Länge vielleicht zuviel für Deine zierliche Figur ? Magst Du Gürtel ? Das würde die Linie unterbrechen ... Ist es obenrum einen Hauch zu weit , sodass Du den Eindruck " brav " hast ? Weil eigentlich wärs schade , wenn Du es nicht noch zum Lieblingskleid machen könntest ! Die Schuhe dazu sind jedenfalls " allererste Sahne " !! Ich hoffe , dass das Kleid in Deiner Lieblingskleid - Trageliste noch ein paar Plätze höher rutscht
    LG Dodo

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde auch, toller Stoff, schöner Schnitt, Hammerschuhe. Die Länge finde ich allerdings schwierig, da könnte ich mir auch vorstellen, dass kürzen dieses Kleid weniger brav macht.
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Also, ich sage jetzt mal was, was in der Blogosphäre nicht so üblich ist: ich mag das Kleid nicht. Du hast sonst Kleider, die mehr Du sind. Vielleicht hilft kürzen, aber ich finde, der Stoff ist zwar schön und deine Farben, aber er ist nichts für ein Kleid für dich. Manchmal ist das leider so. Aber ich kann mich natürlich irren und überhaupt ist meine Meinung gar nicht entscheidend.

    Sehr schmunzeln mußte ich über das Duschgel. Mein Foto ist übrigens ungeduscht - sonst wäre das wieder nix mit dem Foto geworden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für dein Feedback bei mir. Es ist wirklich ungewohnt, mal deutlich zu sagen "ich mag das Kleid nicht", aber ich halte es für notwendig und bin froh, dass du es auch so siehst. Wir Näherinnen schwanken so sehr zwischen "wie cool, alles ist möglich" und "ohweia, jetzt habe ich so viel Zeit investiert, aber richtig gefallen, tut es mir nicht. Das ist nicht immer leicht auszuhalten. Die Veränderungstipps finde ich immer hilfreich, aber nicht immer kann ich mich dann dazu aufraffen, an ein ungeliebtes Teil noch mal ranzugehen. Ich habe nur eben die Hoffnung, dass die Misserfolgsquote mit dem Zuwachs an Erfahrung stets kleiner wird.

      Viel Glück bei der Suche nach der Tante!

      Löschen