Montag, 25. Mai 2015

Film- und Serien Sew Along - Finale des Herzens


Erst nochmal herzlichen Dank an Karin und Luzie für die Idee und Organisation  dieses Sew Alongs und auch dafür, dass es ein Finale des Herzens gibt! Den Termin hab ich gerade so geschafft.....

Geplant war ein Tüllrock-Carrie-Bradshaw-Outfit


Bezüglich des Oberteils hatte ich mich rasch für den Nettie-Body entschieden, vorgestellt hab´ich den Schnitt schon mal hier.
Dieser Body ist aus einem etwas dickeren Jersey als das Probemodell, ich habe an den Schultern und an der Seite etwas Mehrweite zugegeben.

Über einen Rockschnitt habe ich lange nachgedacht, zu bauschig sollte er nicht sein und ich wollte keinen Reißverschluss in die Tüllschichten "einbauen".

Letztlich habe ich Simplicitiy 7777 als Grundlage genommen.





Im Original ist hier ein Unterrock aus Taft in einer leichten A-Linie mit Gummizugbund, die Tülllagen sind gerade Stücke, die oben eingekräuselt werden. Das hätte mir an mir nicht so gut gefallen. Ich habe dann den Tüll, insgesamt 3 Lagen, wie den Unterrock zugeschnitten.

Den Tüll habe ich von "The Tulle Factory" , dort gibt es eine Riesenauswahl an Tüll und sollte ich mal wieder Tüll vernähen wollen, werde ich ihn wieder dort bestellen. Obwohl ich gefühlte riesige Mengen bestellt hatte,  reichte der dunkelbraune Tüll nicht aus, so dass ich für die unterste Schicht ein helleres Braun genommen habe was ich glücklicherweise mitbestellt hatte. Letzlich hat sich das als gar nicht schlecht rausgestellt, da diese untere Tüllschicht etwas Stand hat während die beiden Oberen eher fließend sind.
Obwohl mir das Verarbeiten von Tüll, sowohl das Zuschneiden wie auch das Nähen, nicht so viel Spaß macht, würde ich diesen Rock sofort wieder nähen, ich finde ihn nämlich toll und es ist ein Teil meines Kopfkleiderschranks gewesen.

Ich glaube auch, dass er ein tolles Kombileil ist, neben der schicken "Carrie-Variante" geht es auch "rustikaler", was bei mir sofort den Wunsch nach einer kurzen Jeansjacke hervorruft, die hätte ich allerdings gerne in rot, grün oder orange......










Body Schnitt: Nettie von Closet Case                Stoff: Vikose Jersey  Alfatex  
Rock Schnitt: Simplicity 7777                           Stoff: Cottex & T5  von The Tulle Factory

Das Finale der Herzen findet bei bei Karin statt, sie trägt einen supertollen Robson Coat!



Kommentare:

  1. Wow. Insbesondere die Variante mit Body und Rock gefällt mir!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  2. Ist das ein toller Rock! So einen hätte ich auch gerne.

    LG Luzie

    AntwortenLöschen
  3. Der ist aber schön geworden, in dieser Länge und zusammen mit so einem Body würde ich das auch anziehen!
    LG Rita

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja ein völlig geniales Outfit. Ich bin echt begeistert. Die Karin habe ich doch tatsächlich heute in ganz anderem Outfit am Oelsbergsteig am Mittelrhein getroffen... als wir an einer Kraxelstelle warten mussten. LG Anja

    AntwortenLöschen
  5. Tolles Outfit! Früher war ich bei Tüllrücken eher skeptisch, aber deiner gefällt mir richtig gut. Die grüne Nettie passt auch super dazu.

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschön!! Nie hätte ich gedacht, dass ein Tüllrock so vielseitig sein kann. Gefällt mir sehr, in deinen beiden verschiedenen Kombinationen. Und vermutlich findeest du noch weitere.
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  7. Wundervoll! Vor allem in der Variante mit Ballerine und Body gefällt mir der Rock. So schön weiblich ohne zu mädchenhaft zu sein. Ein tolles Teil! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  8. Wunderschöner Rock. Ich kann Deine Begeisterung nachvollziehen, so ein Rock lädt einfach zum "Spielen" mit ihm ein...Sehr schön auch die Kombi mit dem Strickpulli!
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  9. Ach, ist der schön geworden! Schick und rustikal ein wunderschöness Teil,
    Liebe Grüße,
    Nadine

    AntwortenLöschen
  10. Das ist ein wunderschöne Rock geworden und ein tolles Outfit. Deine Interpretation gefällt mir noch besser als Carrys.
    Schön, dass du dabei warst und dich durch die vielen Tülllagen gekämpft hast.
    LG Karin

    AntwortenLöschen