Mittwoch, 6. Juli 2016

MeMadeMittwoch - Im Tarnkleid




Nach stressigen Wochen endlich mal wieder dabei, beim MMM, kurz vor der Sommerpause.

In einem Kleid, dass ich schon lange mal probieren wollte, der Schnitt liegt schon eine gane Zeit hier rum: Lea von Schnittchen

Gefallen hat mir der Ausschnitt, dass es einfach zum "Überstülpen" ist, die Kordel, dass es leinenstofftauglich ist.......

Es trägt sich super. Ich habe es mit einem Stoff geteste, den ich nur so mittel finde, qualitativ supertoll, reines Leinen, weich, war ursprünglich sehr teuer, ich hatte ihn bei einer Ladenauflösung vor vielen Jahren erstanden. Alternativ hatte ich einen braunen Leinstoff in Erwägung gezogen, das wäre aber dann doch wohl etwas mönchskuttenartig geworden.


Insgesamt mag ich es. Sicher bin ich mir nicht so ganz mit der Länge und ob ich es vielleicht beim nächsten Mal eine Nummer kleiner nähen sollte.

Was meint ihr so?





Hier lang zu den vielen wunderbaren MeMade-gekleideten Frauen, an der Spitze heute Nina in einem supertollen Punkteoutfit (leider stellt sie einen Schittmusterfirma vor, die ich noch nicht kenne......)


Kommentare:

  1. Den braunen Stoff nicht zu verwenden war klug. Die Länge, da würde ich mal heften, grad ists nicht Fisch nicht Fleisch. Die Weite find ich ok, ich persönlich mags ja im Sommer eher lockergeschnitten.

    lg
    monika

    AntwortenLöschen
  2. Gut gefällt mir der lockere Fall, der Ausschnitt, der hohe Schlitz und die Länge. Nicht ganz so toll finde ich die Ärmel - nicht wirklich weit, aber auch nicht passend eng. Ich glaube, dass der Eindruck genau hier her kommt, dass es vielleicht eine Nummer kleiner sein dürfte. Aber gar nicht insgesamt.
    Wegen der Farben hätte ich "dein Kleid" auf dem Vorschaubild gar nicht als solches identifiziert...

    AntwortenLöschen
  3. der Schnitt ist sehr schön. Es ist eine sehr lockere Linie. Ich finde die Proportionen passen nicht so zu dem gemusterten Stoff. Teste doch mal die Ärmel zu kürzen und deutlich an der Länge wegzunehmen. Eventuell ist eine sichtbare Kordel oder einen Gürtel eine Idee. Herzlicher Gruß Jeanette
    Herzlicher Gruß Jeanette

    AntwortenLöschen
  4. Es ist ja ein sehr lockeres Kleid und damit absolut sommertauglich. Trotzdem würde ich es unbedingt obenrum (eine Nummer) kleiner machen, es wirkt so, als würdest du in der Tiefe der Ärmel versinken.
    Auf einen sommerlichen Sommer!
    LG Lehmi

    AntwortenLöschen
  5. Ganz ehrlich. Ich würde es eine Nummer kleiner nähen und auch deutlich kürzen. Im Moment finde ich es etwas sckig. Obwohl der Schnitt mir als solches gefällt.

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  6. Der Stoff ist sehr schön. Den Schnitt müsste man, wenn man es enger haben wollte, recht umfangreich ändern, was schwierig wäre. Und es ist auch gar nicht nötig bei einem lässigen Sommerkleid. Die Länge ist vielleicht tatsächlich nicht so optimal. Ich denke, etwa 12 cm zu kürzen wäre gut. Dazu muss der Schlitz mindestens auch so viel höher ansetzen. Es sieht so aus, als wäre es etwas unbequem beim Gehen. Regina

    AntwortenLöschen
  7. Das Muster find ich cool.
    Die Länge würde ich auch kürzen, evtl. auf knapp übers Knie.
    Die Weite dagegen passt für mich, muss doch nicht alles ganz körpernah geschnitten sein.
    Lg Iris

    AntwortenLöschen