Freitag, 20. November 2020

WeihnachtskleidSew Along 2020 - Pläne

Eine liebgewordene Tradition ist der WKSA auf dem MeMadeMittwoch Blog, dieses Jahr lädt am ersten Termin zu, Thema PLÄNE Ina vom Fitzladenblog ein.

Das Kleid vom letzten Jahr mag ich immer noch und es sorgte bei vielen für Erheiterung.....

Die Idee dazu hatte ich schon lange vorher, Schnitt und Stoffe auch. Sehr anders als in diesem Jahr.

Und hier eine Zusammenfassung der Jahre davor.

Das wäre mein 10ter WKSA!!!!!

Der Zeitplan

22.11. Es läuft wie am Schnürchen oder es wird Hilfe gebraucht
06.12. Auf der Zielgeraden oder noch kurzfristig für was ganz anderes entschieden 
20.12. Finale mit ein, zwei oder drei neuen Outfits für den Weihnachtsabend

Auch traditionell habe ich mein Weihnachtskleid immer zum ersten Mal auf der Weihnachtsfeier unserer Klinik getragen. Die fällt ja dieses mal flach. Und das Familienweihnachten? Wird ja so wie sonst auch nicht stattfinden. In den letzten Jahren haben meine Eltern, meine Schwester samt Family aus USA, meine andere Schwester, meistens auch mit ihrer Frau und wir 4 zusammen gefeiert. Wie wir das dieses Jahr machen, ist noch völlig unklar. Kleider habe ich viele. Aber so ganz ohne neues Weihnachskleid? Aas geht nicht! Aber vielleicht pandemieadaptiert im in-house-look, so jogginghosenmäßig?
Schon vor einigen Wochen habe ich mit diesem Gedanken im Kopf die Weihnachtsschweine von Stoff und Stil gekauft.....das ist nämlich ein Jersey.


Dann hätte ich diesen wunderschönen Stoff, den ich anschmachte und streichle. Für den bräuchte ich aber noch eine Schnittidee, puristisch aber besonders.....Ideen anyone?


Und Sushi geht immer, oder? Für den hätte ich auch schon Schnittideen....


Ich hätte noch so ein bis zehn andere Stoffe....ich bin sehr unentschlossen. Alles anders dieses Jahr.....

Ich geh`mal hier gucken, was die anderen so für Ideen haben, vielleicht inspiriert mich das.
Jedenfalls ein ganz dickes DANKE an das MMM Team für die Organisation!

So, dieser Beitrag enthält eventuell Werbung, wobei ich nicht werben möchte, sondern lediglich allen interessierten Nähfrauen dieser Welt mitteilen, nach welchen Schnitten ich genäht habe und wo ich meine Stoffe kaufe. Ich freue mich nämlich auch immer über derartige Anregungen. Verkaufen will ich auch nix.

Kommentare:

  1. Die Weihnachtsschweine kann ich mir noch am ehesten als Kleid vorstellen. Den Stoff mit den Leuten drauf finde ich auch äußerst cool. Was ist das? Auch Jersey? Der Sushi-Stoff ist auch witzig. Damit könnte man sich an japanische Schnitte heran arbeiten ;) Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  2. Auf deine Weihnachtskleidung freue ich mich immer mit am meisten! Ich habe mich dies Jahr auch für einen aussergewöhnlichen Stoff entschieden für meine Verhältnisse, aber du setzt dem ganzen noch di Weihnachstkrone auf! Ich möchte eigentlich alle Projekte sehen... ;-) Viel Spaß! LG Sarah

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde den ersten direkt saumäßig gut - er ist einfach am weihnachtlichsten und dann wäre es doch eine Schweinerei ihn nicht zu wählen. :)

    Liebe Grüße, Anne

    AntwortenLöschen