Donnerstag, 17. April 2014

Auf der Suche nach neuen Rockschnitten.....

.....bin ich bei "Schnittchen" gelandet ......

Und insgesamt finde ich ihn ganz okay..
Ich mag diesen hohen Bund, die Faltung vorne und die Länge. Und der Stoff ist so schön....
Beim Bund werde ich beim nächsten Modell vielleicht nochmal über die Einlage nachdenken, ich habe jetzt Vlieseline 200 genommen und oben am Bruch zusätzlich ein Kantenband aufgebügelt. So ist der Bund oben ziemlich steif, aber er bleibt auch, wo er soll. Ob das auch nur mit der Vlieseline so wäre?
Oder ist der Bund doch zu hoch für mich? Auf den Fotos sieht es fast so aus, die sind dummerweise aber auch etwas von unten fotografiert (Selbstauslöser).Vielleicht sollte ich den Bund halbieren?


Ich habe einen dünnen, etwas elastischen Denim genommen, so dass das mit dem Laufen einigermaßen geht, bei einem unelastischen Stoff wäre ein Schlitz sicher ratsam, sonst muss frau trippeln.....


Schnitt: "Minu" von Schnittchen
Stoff: Stretchiger Jeans von stoffe.de

Probieren würde ich gerne auch noch einen Origami-Rock und zwar den von Burda, weiß jemand in welchem Heft der war?
Und habt Ihr Erfahrungen mit Schnitten von "Schnittchen", mit den Kleidern oder Jacken?




Kommentare:

  1. Hu hu Dein Rock steht Dir ausgezeichnet.Habe auch schon von Schnittchen genäht ,meine Erfahrung groß.
    LG Annette

    AntwortenLöschen
  2. Ich kann leider wenig beitragen, aber frag doch mal Pulsinchen und das Stoffbüro.
    Der Denim sieht klasse aus! Der Rock macht eine tolle Figur, ich stelle mir den Schnitt aber etwas unbequem vor.
    LG,
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  3. Klasse! Wenn das Bündchen bequem ist trag es so. Ich denke diese hohen Bunde müssen steif sein weil sie sonst bei Belastung ihre "Haltung" nicht waren können. Manchmal werden deshalb sogar Stäbchen eingebaut.
    Dein Outfit ist wirklich toll.

    AntwortenLöschen
  4. Bei deiner tollen Figur kannst du diese hohen Bundröcke tragen. Er kleidet dich hervorragend. Auch die Wahl des Stoffes finde ich großartig.
    LG Martina

    AntwortenLöschen
  5. Einen Schnitt für einen Origamirock gibt es beispielsweise hier:
    http://kleinformat.bigcartel.com/product/kleinformat-kreativ-origami-rock-erwachsene-schnitt

    Mir gefällt die Optik mit dem hohen Bund ausgezeichnet. Deshalb kannst du ihn gerne so lassen - steht dir toll und nicht jede kann so was tragen (das ist doch auch ein Argument, oder?) Ganz deine Farben - einfach klasse!

    AntwortenLöschen
  6. Huhu,

    der Rock steht dir toll!
    Ich habe soeben in deinem Blog noch etwas zurückgelesen, da ich ihn noch nicht kannt.
    Du nähst dir ganz tolle Sachen! Soweit bin ich noch nicht, noch näh ich hauptsächlich für meine Kinder. Außerdem ist mir aufgefallen, das du immer unheimlich tolle Stiefel und Stiefeletten hast.

    Lg
    Salo
    www.salomemyself.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  7. Mir gefällt der hohe Bund sehr gut, der Rock unsgesamt auch. Ich habe mein erstes Schnittchenkleid Nani ( http://marabunte.wordpress.com/2013/03/16/der-frohliche-fruhling/ ) vor ziemlich genau einem Jahr genäht und bin ziemlich zufrieden damit. Hose Nina habe ich hier liegen. Die wird demnächst getestet.
    Herzliche Grüße,
    Malou

    AntwortenLöschen
  8. Toller Stoff und ein sehr schöner Schnitt für Dich ! Mir gefiele der Bund allerdings halb so breit besser. Der Origami Schnitt von Burda ist Mod. 116 in Burda 9 / 2007 - steht auch auf meiner Liste ;) Falls Du die Burda nicht hast , melde Dich bei mir
    LG Dodo

    AntwortenLöschen