Sonntag, 15. März 2015

Film- und Serien-Sew-Along - INSPIRATION


Mal wieder ein Sew-Along, dem ich nicht wiederstehen konnte.....zudem mir da auch so eine Idee im Kopf rumschwirrt......
Karin und Luzie hatten die geniale Idee, hier gibt´s die Details!

Meine Idee: Eigentlich eher unspektakulär......Schon seit einiger Zeit hätte ich gerne einen Tüllrock, in den Weihnachtsferien hab´ich beim rumzappen zufällig eine Folge von "Sex and the City" erwischt und zwar genau die, in der Carrie diesen grünen Tüllrock trägt! Die Serie war nie so mein Ding, hab  immer nur Fragmente gesehen, aber gerade Carries Kleider fand ich meistens schön.


Den rechten Rock mein ich.......


Auch schön:


Mit Anleitung bei cottonandcurls


Wo ich das gefunden habe, weiß ich leider nicht mehr.....


......und bei Simplicity gibts jetzt auch welche....

Also einenTüllrock: Tellerrockschnitt oder oben kräuseln? Wieviele Schichten Tüll? Welchen Tüll (hier gibt es ganz viele verschiedenen "Tülle")? Und welche Farbe? Mein erster Impuls war rot, aber das ist vielleicht doch zu heftig, sogar für mich......vielleicht schokobraun?
Ach ja, ich habe noch nie Tüll genäht, schwierig? Was gibt´s zu beachten? Welche Nadel?

Und dazu hätte ich gerne einen Body, nach dem Motto: Alles kommt wieder.......

Ganz viele Inspirationen gibt es heite bei dreikah zu sehen!

 

Kommentare:

  1. Ich habe null Ahnung von Tüll, finde die Idee aber toll und auch Schokobraun kann ich mir sehr gut bei dir vorstellen.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  2. Hach, ein Tüllrock. Davon träume ich auch schon lange immer wieder mal. Allerdings fehlt mir leider wirklich die Gelegenheit, einen solchen auch mal zu tragen.
    Liebe Grüße
    Elsa

    AntwortenLöschen
  3. Eine schöne Idee und sicher sehr schick! Ich lass mich überraschen mit Tipps kann ich nämlich leider auch nicht dienen...

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  4. Na das klingt ja mal außergewöhnlich.
    Vom sinnvollen Vernähen von Tüll (wofür auch immer) hat mich bisher das Vorhandensein von Klettverschlüssen, selbst an den unerwartetsten Stellen und meine Neigung überall hängen zu bleiben, abgehalten.
    Insofern:
    ich hab keine Ahnung aber ich guck dir zu :-)
    LG Lehmi

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe keine Ahnung von Tuell, bin aber gespannt, welches "Maedchen" wollte denn nicht frueher so einen Ballett-Tuellrock :) Ich waere da jetzt nicht mutig genug fuer aber bin neugierig was du daraus machst. LG Martina

    AntwortenLöschen
  6. Dieses Rock von Carry ist ja DER Inspirationsrock. Ich liebe diese Serie und dieses Outfit war erstmal das Aushängeschild. Geniale Idee. In einem dunklen Rot kann ich mir ihn bei dir auch gut vorstellen, du trägst doch viel Farbe. Wie man Tüll Verarbeiter weiß ich auch nicht, außer Ballarinarock mit Gummizug, aber der zählt nicht. Schau doch mal bei den Unterrockträgerinnen nach.
    LG karin

    AntwortenLöschen
  7. SATC war auch irgendwie nicht so meine Serie.
    Die Idee des Tüllrocks finde ich sehr spannend und ich glaube, dass Elke Grüneblume vor nicht so langer Zeit einen Tüllrock genäht hat, der mir sehr gut gefallen hat. Ich meine, Sie hatte da auch zum Material berichtet.

    LG Luzie

    AntwortenLöschen
  8. Sehr seht toll finde ich die Idee!
    LG Sybille

    AntwortenLöschen
  9. Hier gibt es Infos zu Tüll http://hamburgerliebe.blogspot.de/2015/02/tutorial-tuesday-elternzeit-blog.html vielleicht hilft es ... lg Anja

    AntwortenLöschen
  10. Oh. Ja bitte! Von einem Tüllrock träume ich seit JAHREN.
    Ich bin gespannt auf Deine weiteren Berichte!
    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  11. Hörst du mich in die Hände klatschen? Ich bin begeistert, eine tolle Idee.
    Aus Tüll habe ich bis jetzt auch nur Ballerinaröcke für die Tochter genäht und fand es ganz furchtbar, weil das Material so steif und störrisch war. Aber da gibt es bestimmt unterschiedliche Tüllqualitäten. Ich dachte auch, wie Luzie, an Elke von grüneblume, um dir Näh- und Materialtipps zu holen.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  12. Mir ist auch direkt Elke von grüneblume eingefallen. Sie hat einen tollen Tüllrock genäht, seit ich ihren gesehen habe, will ich auch einen, ganz ohne irgendeinen Schimmer von Fernsehsendungen zu haben... Braun fände ich toll für dich, mit einem grünen Body oder mit orange.... Rot finde ich auch gut, aber ist schon wirklich sehr knallig ..... aber in meinem Kleiderschrank überwiegen - zumindest im Winter - sowieso dunkle Farben. Ich bin da also vielleicht nicht die optimale Tippgeberin.
    LG Rita

    AntwortenLöschen
  13. Ohja ohja ohja!! Eine schöne Idee!!! Da hast du dir ja was vorgenommen! Ich bin sehr gespannt, wie du die Meter von Tüll mit deiner Maschine zähmst ;-) Am Ende wird es sicher ein supertolles Outfit!!
    Liebe Grüsse, Sylvie

    AntwortenLöschen
  14. Wenn ich mitgemacht hätte, wäre dieses Outfit auch mein Outfit gewesen. Seit ich diese Kombination das erste Mal gesehen habe, bin ich überwältigt. Ich finde es sooo schön!
    Die Verarbeitung von Tüll: Kommt halt auf den Tüll an. Teilweise ist er am Saum so stachelig, dass man mit Schrägband arbeiten muss. Teilweise ist er so flutschig, dass man viel stecken und heften muss. Teilweise ist es auch nur ein Super-Material. Jedenfalls brauchst du Platz zum Zuschneiden;))
    Martina

    AntwortenLöschen
  15. Ach wie schön, den Rock mochte ich auch immer! Ich habe Sex and the City immer gerne geguckt, nicht zuletzt wegen der doch sehr aussergewöhnlichen Garderobe. Charlotte hatte auch immer eine hübsche Garderobe, zwar brav, aber stilvoll. Aber Carrie hat auf jeden Fall die besten Klamotten :)

    AntwortenLöschen
  16. Lustig, ich habe diese Serie nie gesehen, aber den Rock kennt man irgendwie. Ein tolles Outfit! Und ich kann dir sagen, das sieht in echt auch toll aus, meine Freundin hatte letztens so einen an. Sehr sehr schick und auffallend im besten Sinne. Ich hoffe, du wurstelst dich irgendwie durch mit dem Tüll, denn das wird sich lohnen!
    Liebe Grüße,
    Nastjusha

    AntwortenLöschen