Dienstag, 1. September 2015

Koberstadt Halbmarathon - dieses Mal hitzig......



Tatsächlich schon zum 6. Mal bin ich jetzt diesen Halbmarathon mitgelaufen, er ist einfach der Schönste. Nachdem er vor 2 Jahren ja etwas feucht war, hatten wir dieses mal Hochsommer. Schon beim Start um 9.40 waren deutlich über 20 Grad, im Verlauf dann gut 35 Grad, glücklicherweise liegt die Strecke ganz überwiegend im Wald.



Wen es interessiert, Koberstadt ist ein Ort den es dort nicht gibt, hier hab´ich mal was drüber geschrieben.
Es war toll, vor allem auch, weil meine Schwester mitgelaufen ist, sie ist sonst immer die volle Distanz gelaufen.





Ganz herzlichen Dank wieder den unglaublich netten HelferInnen, die uns die Getränke z.T. entgegen trugen!!!!!! Tolle Organisation, wie immer, und auch die letzten LäuferInnen wurden im Ziel wunderbar empfangen.

 Hier ein tolles Video, das die Stimmung auf der Stecke wunderbar einfäng!
(Und am Halbmarathonstart  ganz hinten sind wir kurz zu sehen, ganz am Schluß des Vidoes auch nochmal)



Nicht schön war, dass einem  Kollege von mir, der sich kurzfristig entschlossen hatte, mitzulaufen, auf der Strecke nicht so gut ging, wir sind dann ein Stück gegangen, er wollte dann doch weiterlaufen, ist dann irgendwie ins Ziel gekommen, hatte aber dann doch erhebliche Kreislaufprobleme und musste ärztlich versorgt werden. Er war leider nicht der Einzige, jetzt ist er wieder fit. Auch hier ein dickes Danke an die MitarbeiterInnen des DRK, die hatten richtig viel zu tun.

Kurz gesagt: Ich komme wieder!


Kommentare:

  1. Schöner Bericht, es ist wirklich der schönste Halbmarathon! Und die Fotos sind toll, da seh ich gar nicht so wabbelig aus😋. Dei Schwestersche Möne

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin immer wieder respektvoll verneigt bei der Leistung.... ich kämpfte mich am 30.08. erstmalig durch einen 10er... und übe dann mal weiter....
    Liebe Grüße Jacky

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja am Sonntag war es warm. Deshalb Hut ab, dass ihr den halbmarathon gelaufen seid. Ich habe am Sonntag ja nur die halbe Strecke erledigt. Und das hat mir schon gereicht!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen