Mittwoch, 20. Januar 2016

MeMadeMittwoch - Mal in anderer Silhouette


Ein neuer Look, innen und außen.
Ich wollte gerne einen längeren Mantel, unter den ich auch noch ein bis zwei Schichten drunterziehen kann. Diesen Mantel hatte ich ziemlich genau vor einem Jahr begonnen, fast fertig hing er dann ein Jahr rum.


 Der Schnitt ist aus der Burda Vintage Fifties, Modell "Kim".



Geschlossen wird er, wie in der Anleitung, mit großen Druckknöpfen, das gefällt mir zwar von der Optik her, ist aber nicht praktisch. Und, wenn man von der Seite schaut, ist es nicht so schön.
Pelzhaken hatte ich probiert, funktionierte aber nicht, die klappten irgendwie immer weg.
Bei der Anprobe habe ich Schulterpolster probiert, das sah sehr merkwürdig aus, so wie eine Bodybuilderin.


Der Wollstoff ist relativ dünn und er ist nur einfach gefüttert, da aber Platz auch für dickere Strickmäntel/jacken ist, ist er auch bei der z.Z. herrschenden Kälte einsetzbar.
Trotz ein paar kleiner Mängel, auch nähtechnisch, mag ich den Mantel.


Und drunter.....


Das Boulekleid aus der Dezemberburda, der Schnitt hat mich gleich "angesprungen" und ich wusste auch endlich, was ich mit dem Stoff mache, den ich vor einigen Jahren im Urlaub gekauft hatte.
 

Geändert habe ich die Höhe des hinteren Ausschnitts, für ein Winterkleid ist er aber immer noch ganz schön tief. Beim nächsten Mal würde ich den vorderen Ausschnitt etwas tiefer machen. Erfreulicherweise musste ich die Schultern nicht verschmälern, wie sonst fast immer bei Burda.
Den Rückenausschnitt habe ich irgendwie anders genäht als in der Anleitung, die hab`ich nämlich nicht verstanden......


Ich mag es, ich kann sehr große Mengen essen ohne dass etwas zwickt und es ist tanztauglich ist es auch, gestern Abend getestet.



Der Stoff ist eine Art Tweed mit aufgenähten Wollfäden und Pailletten.
Er war ein Spontankauf und hat lange seine Bestimmung nicht gefunden, ich finde, solche Stoffe brauchen eher puristische Schnitte sonst wirken sie altbacken.


Mantel:
Schnitt: Burda Vintage Fifties, Modell Kim
Stoff: Wollmischgewebe vom Maybachufermarkt, Futter Alfatex

Kleid:
Schnitt: Burda 12/2015 Nr. 109
Stoff: Stoff & Stil in Dänemark

Viel winterliche Kleidung gibt es heute sicher hier, angeführt von Dodo, die einen tollen Mantel trägt, ebenfalls druckgeknöpft und darunter kariert.



Kommentare:

  1. Toller Mantel! Viel zu schön um lange halbfertig herumzuhängen. Die Form gefällt mir sehr und er steht Dir super.
    Das Kleid finde ich ebenfalls große Klasse. Sowohl Stoff wie Schnitt sind ungewöhnlich und passen toll zusammen.

    Liebe Grüße, Irene

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Kleiderstoff ist ja toll. Und wirkt in dem Schnitt wirklich sehr frisch. Farblich passt er natürlich wunderbar zum Mantel.
    Viele Grüße,
    Katharina

    AntwortenLöschen
  3. Sehr viele Mengen essen....hahaha hahaha, soviel kannst nicht mal du essen ...sehr schöner Mantel ich finde die Silhouette ganz gut, und mit der Option winter warm ist doch super. Druckknopf an Mantel finde ich immer schwierig irgendwie, bin d auch noch nicht auf den Nenner gekommen.
    Schönes Outfit !

    Liebe Grüsse
    Stella

    AntwortenLöschen
  4. Kann mich Stella nur anschließen: Schönes Outfit. Der Mantel hat es mir ja besonders angetan. Ich mag es sehr, wenn das Futter einen schönen und ungeahnten Kontrast bildet. Toll! :)

    Mit Boule-Kleidern tue ich mich etwas schwer aber das liegt größtenteils daran, dass sie mir nicht stehen. Aber heute möchte ich dir gern noch ein warmes Stricktuch um die Schultern und vor allem den Rücken legen... ;)

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  5. Der Mantel sieht echt mummelig-warm aus und sehr oft sind es die unperfekten Nähwerke, die man dann doch sehr gerne und häufig trägt.
    Als müsse man damit nicht so vorsichtig umgehen :-)
    LG Lehmi

    AntwortenLöschen
  6. beides ist gut geworden, mir wäre der Ausschnitt auch zu groß, auf die Anleitung hab ich noch keinen Blick geworfen, naja wennich mich malzu dem Modellenscheide,kann ich mich ja an dich wenden
    lg
    monika

    AntwortenLöschen
  7. Zwei tolle Stücke zeigst du heute.
    Die locker fallenden Mäntel sind ja gerade sehr im Trend und mir gefallen sie auch gut.
    Auch dein Boule-Kleid finde ich klasse. Mit der Anleitung für den Rückenausschnitt hatten auch andere Näherinnen des Schnittes ihre Probleme, wie ich gelesen habe.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  8. Den Schnitt hast du wirklich gut gewählt zu dem Stoff, so kommt er sehr gut zur Geltung. Und überhaupt ist das Kleid schön. Meine Standardsilhouette ist das ja auch nicht, aber du motivierst mich auch mal was anderes zu probieren, ich finde bei dir ist das sehr gut gelungen. Auch der Mantel gefällt mir nämlich und ich stelle mir den Schnitt praktisch vor, wenn es so kalt ist!
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  9. Das ist ja wirklich mal was ganz anderes, was Du uns heute zeigst. Aber ganz mein Geschmack! Toll!
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  10. Wunderschön! Der lange Mantel ist einfach großartig und auch Dein Kleid dazu gefällt mir ausgesprochen gut! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  11. Ganz neuer Look - der dir aber ebenfalls gut steht. Ich mochte diese Boule-Optik schon immer, auch und gerade, als ich noch rank und schlank war. Der rückwärtige Ausschnitt gefällt mir sehr - ganz egal, wie die Anleitung lautete. Schick geworden, auch wenn du wahrscheinlich bei den jetzt herrschenden Temperaturen etwas drüber ziehen musst...

    AntwortenLöschen
  12. Eeeeendlich. Ich habe mich schon gewundert, dass niemand dieses Kleid näht. Ich finde es so toll und deine Version überzeugt mich total. Ich bin begeistert!
    LG Martina
    PS: Vor lauter Kleidbegeisterung habe ich vergessen, deinen Mantel zu würdigen. Denn er hat das auf jeden Fall verdient.

    AntwortenLöschen
  13. Ein tolles Outfit präsentierst du da!
    Das mit den Druckknöpfen kann ich verstehen, das ist bestimmt ein bisschen lästig und gerade mit Handschuhen nicht so easy, dafür ist die Blende vorne schön "clean".
    Das Kleid ist auch toll geworden, bei dem tiefen Rückenausschnitt würde es mich allerdings auch ordentlich frösteln *brrr* ;-)

    Viele Grüße, Denise

    AntwortenLöschen
  14. Sowohl Mantel als auch Kleid gefallen mir sehr gut und
    stehen dir ausgezeichnet.
    Der Stoff passt klasse zu dem Kleid und das ist ein wirklich
    schöner Rückenausschnitt.
    LG Silke

    AntwortenLöschen
  15. Ach wie schön, Du hast Kim fertig gemacht. Joa, das mit den Schulterpolstern hatte ich auch probiert, und es dann auch lieber gelassen ;)
    Das Kleid ist super geworden . Gefällt mir ausnehmend gut ( stand ja auch auf meiner Weihnachtsliste). Schön, dass Du schonmal vorgenäht hast.
    liebe grüße Dodo

    AntwortenLöschen
  16. Stimmt, ganz anders, aber beides sehr sehr schön. Schade, dass du nicht in Bielefeld warst, die Sachen hätte ich gerne einmal anprobiert :-)! Liebe Grüße
    Rita

    AntwortenLöschen
  17. schön, dass noch jemand das Kleid genäht hat. Ungewöhnlich für dich, ein Kleid ohne Taillenbetonung, steht dir aber gut.

    LG Bella

    AntwortenLöschen
  18. Schön, dass Kleid so schick vernäht zu sehen! Ich finde den Rückenausschnitt toll und er gibt dem schlichten Kleid seinen Kick. Auch der Mantel ist fein, besonders gefällt mir das grüne Futter - ganz unverständlich, warum der Arme so lange auf seine Fertigstellung warten musste...
    LG, Ina

    AntwortenLöschen
  19. Wie schön, dass Du den Mantel genäht hast, der liegt bei mir gerade zugeschnitten da. Eine Silhouette von der ich auch erst dachte, ich könnte sie nie tragen. Mit dem Kleid hast Du auch noch einen guten Partner, die Rückenpartie sieht sehr schön aus!
    Liebe Grüße, SaSa

    AntwortenLöschen