Samstag, 7. Mai 2016

#MMMAY16 - Woche 1


So, die erste Woche ist schon vorbei und ich finde es superspannend mitzumachen. Die Herausforderung liegt bei mir nicht in der Auswahl der Kleidung, ich habe tatsächlich jeden Tag etwas Selbstgenähtes an, es sind die Fotos, dran zu denken und sie zu machen/machen zu lassen. Die Qualität ist so naja.......

Wie Alexandra/MamaMachtSachen u.a. geschrieben hat, möchte ich versuchen möglichst täglich etwas anderes anzuziehen, auch ich hab so meine Lieblingsteile und möchte schauen, was weg kann oder aber was öfter mal aus dem Schrank darf.

Jetzt mal die Zusammenfassung mit den Fotos, die ich schon auf Instagram gepostet habe, extra für den MMMAY habe ich da jetzt auch einen Account.


Sonntag, 01.05.


Fotos vom frühen Morgen, nach dem Tanz in den Mai in unserer Tanzschule, schön war´s!

Das Kleid ist ein "Kirschekleid", mittlerweile das Dritte. Noch nicht verbloggt, kommt noch.....Wunderbar zum Tanzen!

Aus Knip

Montag, 02.05.


After-Work-Fotos in der Sonne! 20 Grad um 17.30!!!!!

In einem älteren Modell, hier gezeigt.

Schnitt: Ottobre 5/2012, "Stich Detail"


Dienstag, 03.05.  


Wieder After-Work, nicht ganz so schönes Wetter, deshalb mal ordentlich viele bunte Blumen, um den Frühling zu locken......Auch das Kleid habe ich schon länger und mag es sehr. Gezeigt habe ich es hier. Und drüber ein viel getragener "Jenna Cardi", er passt einfach zu vielen meiner Kleider.


Schnitt: aus "simple chic" (Japanisches Nähbuch) & "Jenna Cardi" von Muse Patterns


Mittwoch, 04.05.






Im aktuellen MMM-Kleid, diese Woche vorgestellt.

Schnitt aus: "Sommeroutfits zum Selbernähen" von Brigitte Büge


05.05.

Ein uraltes Teil, dass schon lange nur noch für`s zu Hause rumwerkeln getragen wird und dass ich ohne den #MMMay gar nicht mehr fotografiert hätte....... 



Schnitt aus Ottobre (F/S 2007), schon vor Jahren genäht.

06.05.


Das  Grüne (Kleid/Tunika) habe ich im Schrank gefunden, als ich die Sommersachen hervorgeholt habe......sicher schon einige Jahre alt, kaum getragen und auch nie verbloggt. Ich glaube, es könnte ein Knipschnitt sein. Da wir über das lange Wochenende ja renovieren habe ich vor allem Arbeitskleidung an, aber zum schnell mal einkaufen ist sowas genau richtig. Da ich es ohne was drunter zu kurz finde, habe ich eine Leggins (Ottobre) drunter gezogen.

07.05.


Bei  Sommertemperaturen (endlich!) hatte ich ein kunterbuntes Knotenkleid an, auch schon länger im Bestand.
Schnitt: Ottobre  2/13 "Twist Knot"

So,und jetzt mit Anlauf in die nächste Woche!

Kommentare:

  1. Auch für den Betrachter ist es spannend, deine Kleider im "wahren Leben" anschauen zu können.
    LG Martina

    AntwortenLöschen
  2. Wenn ich wüsste wie ich die insta Bilder in den Blog bekommen würde, würde ich auch so eine Zusammenfassung machen. Ich find den mmm echt spannend, und merke auch besser mit diesem Fokus, was brauche ich noch und was kann weg...
    Liebe Grüße
    Stella

    AntwortenLöschen