Mittwoch, 17. April 2013

Heute keine MMM

Ich habe mir lange überlegt, ob ich heute überhaupt etwas poste. Klar ist, dass für mich heute kein MMM geht.
 
Zu sehr nimmt mich der feige und brutale Anschlag in Boston mit.
Weil ich so etwas immer furchtbar finde, es macht mich so traurig, hilflos und wütend.
Weil ich niemals verstehen kann, warum Menschen so etwas tun.
Weil ich das Foto des 8jährigen Jungen, der auf seinen Vater im Ziel gewartet hat und ums Leben kam nicht aus dem Kopf kriege.
Und auch, weil ich weiß, wie unglaublich toll sich die Stimmung bei den Läufern/innen und Zuschauern/innen kurz vor dem Ziel eines Marathons anfühlt, eigentlich.....

Kommentare:

  1. ja, grauenhaft, ich denke auch immerzu daran - am sonntagnachmittag, 23 stunden vor dem anschlag, lief ich genau da am copley square herum, überlegte noch, ob ich euch eine von den schicken boston marathon jacken kaufen soll...

    AntwortenLöschen
  2. Ja, es ist wirklich grauenhaft. Ich denke auch an den armen Jungen... Ich war in Bonn am Sonntag und mein Sohn sagte später: Mama, gut, dass du nicht in Boston gelaufen bist....Es geht mir gar nicht aus dem Kopf..
    Rita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und Du bist ja auch eine 4-Stunden-Läuferin.....Aber trotzdem Glückwunsch zum gefinshten Marathon! Und wir laufen weiter, oder?

      Löschen