Mittwoch, 29. Mai 2013

MeMadeMittwoch - Wenn der Kollege mich Karotte nennt.....

......habe ich meine neues japanisches Outfit an....
 
 
Zum Sommerkleider nähen hatte ich kältebedingt wenig Lust, also habe ich mein diesjähriges Reiseoutfit genäht. Dieses sollten gemütlich, zwiebellookgeeignet und bunt sein.
Schon lange habe ich mit den diversen Japanhosen von "Allerleirauh" geliebäugelt, Ende letzten Jahres bat mich eine Redakteurin der Darmstädter Frauenzeitung "Mathilde" ein Nähbuch zu rezensieren und da hab´ich genau so einen Schnitt gefunden, samt passendem Wickelkleid und das ist daraus geworden.
 
 

 
Die Hose heißt in diesem Buch "Petticoathose".

 
Die Modell fallen sehr leger/groß aus (ich dachte immer, Japanerinnen sind klein und zierlich...), das Kleid habe ich in XS, die Hose in S genäht (da hätte auch XS gereicht).
Es ist sehr gemütlich und auch sehr für die Tage geeignet, an denen mein Körper und/oder meine Seele weite Gewänder braucht.......
 
 
Schnitte aus diesem Buch:
 
 
Stoff: Leinen von stoffe.de
Schuhe: Eject
Strumpfhose: Falke
 
Und hier wieder der bunte MMM-Reigen! Es lädt das Juli, das Kirschenkind!
 
 

Kommentare:

  1. Das Buch habe ich auch. Leider noch nie etwas daraus genäht. Das Kleid steht auch auf meiner Wunschliste. Die Kombination mit der Hose gefällt mir gut.
    Lg Mathilda

    AntwortenLöschen
  2. ich habe mir das buch gerade bestellt und kenne einen hosenschnitt daraus :-)
    so ein schönes orange - klasse!

    lg anja

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schön, besonders toll finde ich das Kleid. Da ist dir ja etwas außerordentliches gelungen. Ein Wickelkleid aus Webstoff, dass richtig gut sitzt.
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Kleid und Hose sehen toll aus.
    Die Japanerinnen sind ja tatsächlich mehrheitliche zierlich, aber viele der japanischen Schnitt lassen absichtlich viel Platz - für die Seele zum Wandern - sehr schön gesagt. Die Hose wirkt fast wie ein (Unter-)Rock, was dem Namen ja auch entspricht.
    Mir würde das Outfit vermutlich besser nicht ton in ton gefallen, aber an dir gefallen mir die Kleider sehr und die Farbe leuchtet so schön sanft.
    Liebe Grüße,
    Nova

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe das Buch auch. Bis jetzt habe ich allerdings nur den Kleiderschnitt in kurz mit den Frenchärmeln genäht.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe gestern Karottenkuchen gebacken und werde jetzt ein gleich ein Stück zu Ehren deines herrlichen Outfits essen. Ein Hoch auf dein gutsitzendes Webstoff-Wickelkleid!
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  7. tolle Japankombi, steht Dir sehr gut. Das Kleid habe ich auch genäht, sieht
    bei mir leider nur doof aus.

    Liebe Grüße Astrid

    AntwortenLöschen
  8. Dein Outfit seht gemütlich und bequem aus mit einem lässigen Chic.
    Mit dem Buch habe ich auch schon geliebäugelt.

    LG
    Antje

    AntwortenLöschen
  9. Boah, das steht steht dir riesig gut.
    Sehr, sehr schön.

    LG
    Petra

    AntwortenLöschen
  10. Einfach toll! Um dieses Buch schleiche ich auch schon herum und muss sagen, dass ich jetzt ziemlich überzeugt bin, dass ich es auch haben muss! Dieses Kleid würde ich vom Fleck weg nehmen! Liebe Grüße, Renisa

    AntwortenLöschen
  11. Ohh, das ist aber wirklich toll geworden!!
    Das Buch hab ich auch und das Kleid hat mir schon immer gut gefallen, aber ich hatte immer ein bisschen Angst, dass es zu "sackartig" rüberkommen könnte...Aber nein, sitzt ja perfekt!!
    Schön, den Schnitt auch mal an der Frau zu sehen!
    LG Katharina

    AntwortenLöschen
  12. Spannendes Outfit, gerade habe ich eine Mail bekommen, dass ich das Buch in der Stadtbücherei abholen kann. Da wir aber erstmal in den kalten Regen- äh - Odenwald fahren, werde ich es wohl es nächste Woche anschauen.

    Lieben Gruß, Anja

    AntwortenLöschen
  13. Cool!
    Aus dem Buch hab ich auch schon einiges genäht und ich finde, es passt größenmäßig gut: In den Achseln finde ich die Oberteile eher zu knapp, aber das ist bestimmt nur meine persönliche Macke :-)

    AntwortenLöschen
  14. Klasse! Das sieht toll an dir aus! Deine Farbe und mit der Kombi kannst du dich jeder Wetterlage anpassen-schöön!!

    AntwortenLöschen
  15. Wow, nur das Oberkleid, dazu flip flops und ab an den Strand.
    und am kühlen Abend die Hose drunter und: einfach am STrand bleiben.

    ich finde Dein Kleid klasse - regt irgendwie zum Träumen an.
    LG Marion

    AntwortenLöschen
  16. Gefällt mir richtig gut an dir. (Ich weiß gar nicht was ich noch schreiben soll. Bin einfach nur begeistert.)

    LG Martina

    AntwortenLöschen
  17. Einfach genial, dein "Karotten"-Outfit - genau meine Wunschteile, Leinenstoffe habe ich im Vorrat. Jedoch fehlt mir der Schnitt für das Oberteil und ich kann zu dem angeführten Buch absolut nicht rausfinden, bis zu welcher größten Größe bzw genauer, welchen cm-Maßen (Oberweite-Taille-Hüfte)die Schnitte in dem Buch reichen - bin um einiges "griffsympathischer"...
    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  18. Orange gehört zwar zu meinen Angstfarben, aber wenn ich die Farbe außer Acht lasse, ist das in Summe ein tolles Outfit geworden, ich mag die japanische Art zu nähen ja schon sehr (oder die japanische Art, zu nähen, wie sie glauben, dass die Europäer, speziell Franzosen, nähen würden... O.O).
    Das Buch habe ich zwar nicht, die Schnitte finden sich aber auch in anderen Büchern, das Kleid aus einem Bauernleinen in einem schönen, dunklen Blau habe ich genau vor Augen. Steht auf meiner Nähliste der japanischen Kleider ziemlich weit oben. Schön, es schon mal umgesetzt zu sehen.
    Greets,
    Liese

    AntwortenLöschen
  19. Ich war vier Tage wandern, bzw. wollte wandern und darum nicht online und nun sehe ich hier dein tolles Outfit.
    Ich glaub, das Kleid muss ich mir doch auch noch nähen, obwohl ich eigentlich nicht so ein Wickelkleidfan bin.
    Liebe Grüsse
    Katharina

    AntwortenLöschen
  20. Wie die vielen Frauen vor mir schon gesagt haben. Ein schönes Ensemble.
    Und es steht dir gut.
    Bedanken möchte ich mich für den Hinweiß auf Mathilde. Das es sowas (noch) gibt. Ein sehr interessantes Projekt.
    Gruß Mema

    AntwortenLöschen