Mittwoch, 8. Februar 2012

MeMadeMittwoch - Nonnenkleid

Nonnenkleid, so nennt es einer meiner (sehr netten) Kollegen......ist ja auch züchtig hochgeschlossen und eher nicht so bunt. Genäht habe ich es schon vor einigen Jahren (2008) nach einem Burda Einzelschnitt. Und trage es immer noch gerne. Das ist übrigens auch ein Vorteil, für mich, beim selber Nähen, ich nähe ja selten die aktuelle Mode, sondern Sachen, die mir gefallen, daher haben sie auch eine lange "Tragezeit". Warum muss ich jetzt an Elefanten denken?



Und es passt eine Menge "Warmes" drunter und drüber!


Aus Wollmischgewebe, von Karstadt, gefüttert.
Schnitt: Burda Nr. 8707
Strickjacke & Shirt: H&M (auch schon lange im Schrank)
Stiefel: Think
Drunter: Eine Thermostrumpfhose und eine Wollstrumpfhose

Ob sich jemand traut, schon etwas Frühlingshaftes zu tragen, könnt Ihr bei Cat erkunden!

Kommentare:

  1. Züchtig, züchtig! Irgendwie finde ich es für Dich ein wenig zu lang. Aber das mag an den Bildern liegen. In jedem Fall ist es mal etwas deutlich anderes, als wir sonst so von Dir für Dich sehen.

    Und jetzt schön warm einpacken. Draußen ist es klirrend kalt.

    :-)

    Caterina

    AntwortenLöschen
  2. Sehr winterkompatibel, ich finde dein Nonnenkleid sehr schön. So ähnliche Reaktionen habe ich auch schon bekommen, aber mal ehrlich so ein Nonnenhabit kann doch auch ziemlich klasse aussehen.
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  3. anders als sonst, gefällt mir auch sehr gut, sieht toll aus und hält bestimmt schön warm.

    Liebe Grüße Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Gefällt mir sehr an dir. Mich würde so ein Kragen allerdings in den Wahnsinn treiben. Mein Hals braucht Freiheit.
    Herzliche Grüsse, Allerleirauh

    AntwortenLöschen
  5. Gefällt mir gut, gerade die Länge ist doch bei den Temperaturen prima, es ist länger als diese spießige Mittellänge, die wäre nix. Interessanter Schnitt, da hinten länger als vorne (oder sieht es nur auf dem Foto so aus). Diese La mia Boutique ist meine erste, die Schnitte gefallen mir durch die Reihe weg gut, was ich bei Burda nicht finde (habe auch noch nie was aus Burda genäht). Ich hoffe, dass ich mit dem Anpassen der Größe / Maße zurecht komme, denn nach Abgleich der Größentabelle habe ich 3 verschiedene Größen (und bin zudem zu lang), das alte Problem, das ich bei zwei Versuchen aus der Ottobre in meinen Nähanfangen hatte, da wusste ich noch nichts von Anpassen und am Ende saßen die Teile mehr schlecht als recht. Lieben Gruß, Anja

    AntwortenLöschen
  6. Mit dem Jäckchen drüber sieht das einfach toll aus - die Proportionen stimmen! Aber 'Nonnenkleid' finde ich nun doch... na, ja... ;)
    Greets,
    Liese
    *der Deine Stiefel auch seeehr gut gefallen*

    AntwortenLöschen
  7. Nonnenkleid - pah - falsche Farbe - keine Haube - und überhaupt, so eine tolle Schnittform haben die doch auch nicht!!!
    ein superschönes Kleid, sehr praktisch (wegen dem drunter usw.)
    und auch meine Länge!
    hab noch einen schönen Abend
    glg ilona

    AntwortenLöschen
  8. Hat ja einen spröden Charme, dein Nonnenkleid - mit dem kurzen Jäckchen finde ich es sehr hübsch!

    AntwortenLöschen
  9. Nonnenkleid also wirklich ... Das ist nicht nett. Das "farblose" Kleid finde ich ungewohnt an Dir aber dein Stil ist doch noch zu erkennen. Finde es perfekt für die momentanen Temperaturen und die ver. Längen machen es zu einem Hingucker.
    Lieber Gruß Muriel

    AntwortenLöschen
  10. ein schönes Kleid. Die unterschiedlichen Längen sind ein wunderbarer Hingucker. DAs könnte ich mir auch kürzer vorstellen.
    LG Marion

    AntwortenLöschen
  11. das kleid ist chick und zeitlos puristisch!schööön!

    frida

    AntwortenLöschen
  12. Schildkröte neben einem Elefanten tztztztztz, ich musste jetzt schmunzeln. Da fragt man sich, ob die Schildkröte mit ihrem Panzer überlebt hat.
    Das Kleid ist doch super-wintertauglich! Bei der Kälte kann man diese Länge aber sicher gebrauchen. Und hochgeschlossen dazu ---man muss doch nicht immer so tief blicken lassen :-) Das mit der Nonne hat bestimmt ein Mann gesagt ggggg

    AntwortenLöschen
  13. Die strenge Form des Kleides steht dir gut. Das Kleid wirkt schlicht und elegant. Und mit der Jacke drüber richtig klasse! LG, Bronte

    AntwortenLöschen
  14. Mir geht es wie Allerleirauh - toll, aber an dir! Ich würde ebenfalls ersticken mit dem hochgeschlossenen Kragen (haben wir Schilddrüsenprobleme???) Jedenfalls hast du es gut, denn ger Kragen gibt richtig schön warm! Dein Outfit ist absolut wintertauglich!
    liebe Grüße von Ellen

    AntwortenLöschen
  15. Ungewohnte Länge für dich, aber dein Nonnenoutfit gefällt mir dennoch. gerade auch mit der kurzen Jacke dazu sieht es sehr kuschelig aus!

    AntwortenLöschen