Sonntag, 16. September 2012

Wintermantel Sew-Along - Inspiration

 
Schon länger denk`ich drüber nach  eine Wintermantel selbst zu nähen. Für mich schon eine Herausvorderung, da ich bisher nur wenige gefütterte Jacken bzw. Mäntel genäht habe, ich glaube, es waren drei.......davon ein bisher (immer noch...) unvollendeter Mantel.....
Auf der anderen Seite brauche ich wirklich einen Mantel, meine "Alter" (gekaufter) löst sich auf. Den habe ich sehr gerne getragen, er ist rot und vom Schnitt her ein bisschen Empire/A-Linie (hab´ich übrigens in Berlin gekauft!).
Für das Nähen spricht auch, dass ich gerne einen bunten Mantel hätte und die gibt es selten in Läden und wenn sind sie unglaublich teuer.
Was ich schnittmäßg gerne hätte: Ich träume von oben rum schmal und unten weit, Schößchen vielleicht........hinten etwas länger als vorne,  hochgeschlossen und mit einem eher kleinen Kragen.....
Die größte Herausforderung für mich ist das Füttern und eventl. Knopflöcher, aber genau diese Dinge will ich schon so lange probieren
Unglaublich Spass gemacht hat mir der Weihnachtskleid-Sew-Along im letzten Jahr, jetzt also gibt es den Wintermatel-Sew-Along, die Konsequenz: Ich trau`mich und mache mit!
 
Der Zeitplan und die Details bei Catherine und Lucy


 
 
 
So ähnlich vielleicht, nicht ganz so fein?
Es könnte aber auch sein, dass ich mich durch Eure Ideen, Inspirationen....in einen ganz anderen Schnitt vergucke, ich bin sehr gespannt!
 
Was die anderen Wintermantelnäherinnen sich für Gedanken machen, ist hier zu sehen!

Kommentare:

  1. Die Form macht eine wunderschöne Silouette. Allerdings befürchte ich Mengen an Stoff über dem Gesäß. Das kann auch (Achtung Schenkelklopfer) nach Hinten losgehen.

    Liebe Grüße,
    Pauline

    AntwortenLöschen
  2. Von deinem Traummantelschnitt habe ich schon ein Bild vor Augen! Wirst du dafür eine alten Schnitt ummodeln, oder sind die Bilder nur Beispiele? Ich kann mir das jedenfalls gut vorstellen - vorne kürzer als hinten macht die Sache etwas verspielter, und dannn natürlich aus buntemm Mantelstoff. Toll! Besonders schön finde ich, dass die Weite vor allem im Rückenteil ist. Das wird schön!

    viele Grüße, Lucy

    AntwortenLöschen
  3. (Ach ja - und an den fast fertigen Mantel würde ich tatsächlich große Druckknöpfe nähen, dann hast du schon mal einen Mantel und musst dich nicht stressen.)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist lustig, ich kommen eben vom Stoffmarkt und habe große Druckknöpfe gekauft, genau mit diesem unvollendeten Werk im Hinterkopf.......

      Löschen
  4. Die Skizzen die Du hier zeigst, gefallen mir sehr gut. Sind dann wohl jede Menge Stoff, die Du brauchst. Bin gespannt, wie Du dich entscheidest.

    Herzlichst
    musicnsun

    AntwortenLöschen
  5. Total schöne Skizzen! Ich bin wirklich gespannt, was daraus wird! Knopflöcher stressen mich auch schon mal gerne, gehen dann ja aber oft besser, als man denkt!
    Liebe Grüße,
    Juli

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Idee!

    Knopflöcher stressen mich auch und gehen dann auch genauso schlecht wie erwartet, was den Stress wieder steigert. Ein Teufelskreis. Kann mein Stress das vegetative Nervensystem meiner Maschine beeinflussen? Oder ist es ihr Stress, der mich emphatisch mitzittern läßt?

    LG, Bronte

    AntwortenLöschen
  7. Deine Skizzen sind ja toll! Hach da kommt man schon ins träumen...
    LG Manu

    AntwortenLöschen
  8. Spannende Ideen, ch bin gespannt, ob du einen Schnitt dafür findest.
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  9. Ich bin neugierig was aus deinen Plänen wird!
    Vor meinem inneren Auge sehe ich dich auf einem Damensattel schick im neuen Mantel durch den Schnee reiten....

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Schildkröte

    Ich freue mich, dass ich dich gefunden habe und bin schon sehr auf deine Schnittmusterwahl,gespannt!

    Härzliche Grüsse
    Esther ( Verfolger Nr. 70)

    AntwortenLöschen