Donnerstag, 26. Januar 2012

Nähfragezeichen Nr.24

Meike fragt diese Woche in ihrem Blog nach einer:

Schneiderpuppe



Ist eine Schneiderpuppe eher Deko oder Notwendigkeit für Nähfreudige? Wie hilfreich und passgenau ist das Drapieren und Abstecken auf der Puppe (sei es mittels Schnittmuster oder eigenen Entwürfen)? Ist die Schneiderpuppe z.B. eine Hilfe bei nicht auf Anhieb sitzenden Ärmeln - wo sie doch meist armlos daher kommt? Was für eine Puppe habt ihr? Was sind Eure Erfahrungen und was ist beim Kauf einer solchen stummen Dienerin zu beachten?


Ich darf vorstellen: Isolde, die auch schon mal mein noch nicht gebügeltes und gesäumtes Schwiegermutter-wird-80-Seiden-Geburtstagskleid vorführt.
Ich hab´sie schon so 3 bis 4 Jahre, nutze sie schon regelmäßig, aber nicht sehr intensiv.
Die Firma heißt "Adjustoform".
Am häufigsten nutze ich sie zum Abstecken von Rocklängen, außerdem hänge ich gerne mal Stoffe drüber, die ein Kleid werden wollen, um zu schauen, ob er nicht zu steif ist.
Selten korrigiere oder setzte ich Abnäher, vor allem im Rückenbereich.
Sie ist verstellbar, ich habe sie auch auf meine Maße eingestellt, aber sie hat dann doch eine andere Figur als ich.
Nicht geeignet ist sie für Ärmel, sie ist ja auch armlos. Auch bei meinem häufigen Problem der Schulterbreite (meine sind bei vielen Schnitten zu schmal) hilft sie nur eingeschränkt, ich hab´mir die Schulterbreite zwar markiert, aber es klappt nur manchmal.
Was meine Puppe kann: Sie kann auch Hosen anziehen, das war mir bei  Kauf noch wichtig, seit einiger Zeit nähe ich gar keine mehr, aber vielleicht ändert sich das ja mal wieder.
 Ich mag sie, ich würde sie wieder kaufen (obwohl sie blau ist).

So Puppe, weiter geht´s mit Striptease:




So, das reicht, wieder rein ins Kleidchen!




So ich in diesem Kleid nicht erfriere (Halsschmerzen hab`ich schon), gibt`s nächste Woche noch Fotos an der Frau.

Die anderen Puppen-Erfahrungen sind HIER zu finden!




Kommentare:

  1. Das Kleid sieht wunderschön aus, ich bin total gespannt auf das Tragefoto und deinen Nähbericht.
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Frau Schildkröte!

    Vielen Dank für die Erfahrungen mit Isolde und das Zeigen "mit und ohne" Hochzeitskleid, ein apartes und attraktives Kleid!

    Ich wünsche deinem Hals gute Besserung und freue mich, das Kleid demnächst an dir zu bewundern!

    Liebe Grüsse LY (ohne Blog)

    AntwortenLöschen