Sonntag, 21. Oktober 2012

Wintermantel Sew-Along Teil 6: Mantel nähen die Zweite







Es geht weiter, offiziell mit der Unterfrage:
Wie kommen die Ärmel an den Mantel? Soll ich mich an Paspelknopflöcher wagen oder doch lieber Klettband annähen?
Und bei mir? Also Ärmel habe ich drin, das war auch keine Problem, bei Walk ist das ja ziemlich einfach. Ich bin aber weiterhin bei meinem Probemantel und den zeige ich Euch heute, mit der Bitte um Kritik.
Diese Modell hat noch keine Schulterpolster, wenn ich welche habe, mus ich die mal reinlegen, um zu schauen, ob ich die Schultern noch etwas verschmälern muss..
Drunter habe ich jetzt nur ein T-Shirt, diese Modell ist (und bleibt) ohne Futter, der Endgültige soll gefüttert werden.






Hinten etwas Weite weg? Oder ist das dann ungemütlich, wenn gefüttert?




Ich überlege auch, ob ich vielleicht den unteren Teil etwas verschmälern sollte.

Ärmel- und Saumabschlüsse sind noch nicht fertig.

Knopflöcher kommen noch, ich habe schon etwas "rumgelesen", ich denke, ich werde die Partie mit Vlieseline verstärken und die Knopflöcher mit einem ganz engen ZickZack-Stich nähen. Andere Erfahrungen oder Vorschläge?
So, und jetzt gehe ich mal bei Euch schauen, bestimmt sind einige schon fast fertig.......zu sehen heute hier bei Lucy.



Kommentare:

  1. Hm. Schwer zu sagen. Eigentlich müßtest du zur Anprobe mal Wintersachen drunter anziehen. So richtig, mit Rock/Kleid, Pulli, Stiefeln... Anproben mit T-shirt geben manchmal ein falsches Bild.

    LG, Bronte

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    ich versuche Mal, deiner Bitte nachzukommen. ;-)

    Ich weiß nicht, wie du dir das Futter für deinen Mantel gedacht hast (Zwischenfutter, Futter?), aber ich würde Weite wegnehmen. In der Seitenansicht ist die "Blase" im Rücken sehr zu sehen. Mir persönlich würde das nicht gefallen.
    Ich denke, wenn das Oberteil wirklich auf Taille sitzt, wirkt der Mantel ganz anders.
    Vielleicht ziehst du zur Anprobe eine dünne Fleecejacke drunter (Simuliert evtl Futter und Bluse bzw. dünnen Pulli)und schaust dann noch einmal.
    So wie es Momentan für mich aussieht, würde ich Weite in der Taille wegnehmen und das Unterteil entsprechend anpassen.
    Wie möchtest du die Abschlüsse am Ärmel machen?
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin dir keine große Hilfe, da ich auch keine Ahnung von sowas habe...
    Aber wie die anderen würde ich Dir raten, mal etwas drunter zu ziehen, was dicker ist, zumindest so, wie du im Winter "drunter" tragen würdest.
    LG, Steffi

    AntwortenLöschen
  4. Keine Hilfe bei deinen Fragen aber der Probemantel sieht gut aus. Ich liebe Druckknöpfe an Walk das kann ich mir bei deinem Mantel auch gut vorstellen.
    Gruß Mema

    AntwortenLöschen
  5. Wenn in den Mantel noch Schulterpolster gehören, dann ändere noch nichts, bevor du sie einmal hineingelegt hast - im Augenblick sieht es so aus, als wäre die Taille zu tief (hinten und an der Seite), aber mit Schulterpolstern mag das genau richtig sitzen :-)

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde, der Mantel sieht sehr vielversprechend aus. Ich würde Schulterpolster einlegen, zumindest probeweise, das macht oft sehr viel aus. Wenn dieser Mantel ungefüttert bleibt, kannst du die Schulterpolster ja selber aus einem passenden, interessanten Stoff nähen (siehe Nahtzugabe), dann ist es nicht schlimm, wenn man sie sieht. An Weite würde ich erst einmal nichts wegnehmen, sondern den Mantel mit etwas anprobieren, mit dem du ihn im Winter auch tragen würdest. Weite wegnehmen kannst du auch später noch.
    LG Rita

    AntwortenLöschen
  7. Das Modell steht Dir supergut . Da der Walkmantel nicht gefüttert wird , würde ich hier Weite ab Armloch bis Taille wegnehmen , was aber nicht heisst , das das für den Mantel mit Futter auch gelten würde ... mit ohne Schulterpolster und Anprobe mit Shirt verwischt zur Zeit auch bei mir den genaueren Eindruck von der exakten Passform ...
    liebe Grüsse Dodo

    AntwortenLöschen
  8. Ach das wird ein schöner Mantel. Bevor du ihn enger machst, unbedingt die Schulterpolster einheften und mit Pullover oder Blazer anprobieren, je nachdem wie Du in der kühlen jahreszeit angezogen bist. Sonst kann es schnell knapp werden, auch an den Armen.

    AntwortenLöschen
  9. Ich schließe mich den Vorschreiberinnen an: Wintersachen anziehen, Schulterpolster nehmen und anprobieren - und Arme vielleicht weiter runter, bei dieser Körperhaltung ist der Sitz nicht richtig zu sehen - ist mir bei meinen Probemantel-Fotos aufgefallen, wir mußten alle noch einmal neu schießen *grins*

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  10. Ich würde sagen, das passt so. Ich würde aber tatsächlich etwas Weite nach unten hin wegnehmen. Ist aber mein persönlicher Geschmack! Die Ärmelform ist toll!
    LG,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  11. Also ich finde diesen Schnitt gerade in dieser Weite sehr raffiniert - er sieht sehr schön aus, der Mantel. Vor allem die Rückenpartie finde ich sehr schön, das ist sehr elegant. Und ich könnte mir auch vorstellen, dass er gerade so sein muss, wenn Du drunter etwas Dickeres anhast.
    Die Farbe ist auch klasse.
    Die Möne

    AntwortenLöschen
  12. Also ich finde diesen Schnitt gerade in dieser Weite sehr raffiniert - er sieht sehr schön aus, der Mantel. Vor allem die Rückenpartie finde ich sehr schön, das ist sehr elegant. Und ich könnte mir auch vorstellen, dass er gerade so sein muss, wenn Du drunter etwas Dickeres anhast.
    Die Farbe ist auch klasse.
    Die Möne

    AntwortenLöschen