Donnerstag, 26. April 2012

KUCHENSUCHE !!!!!


Hallo zusammen,

ich suche Kuchenrezepte, nicht allgemein, sondern speziell solche, die ich schon 2 oder 3 Tage vorher backen kann, ohne dass sie dann trocken, matschig oder sonst irgendwie unlecker sind.
Backbücher habe ich ganz viel (sammle ich auch...), aber bisher fällt mir außer einer Linzer Torte nix ein.
Habt Ihr Ideen?????
Danke schon mal!

Kommentare:

  1. einen bestimmten Kuchen kann ich Dir leider nicht nennen, aber wenn ich ein besonderes Rezept suche, schaue ich gerne bei www.chefkoch.de rein. Da bin ich bis jetzt immer fündig geworden :-) Liebe Grüße und viel Erfolg
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Rüblikuchen, der nach meinem Rezept aus einer uralten Brigitte soll sogar vorher einige Tage in Tupperdose liegen, damit er schön saftig wird. Hast du Rüblikuchenrezepte oder soll ich dir dieses mailen? LG Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, hab´schon länger nicht gebacken, aber da hab´ich ein leckeres Rezept. Danke!

      Löschen
  3. Der Bananencake liegt auch gerne 1-2 Tage um dann besser zu schmecken. (Brauchst Du Rezept?) Allgemein würde ich meinen, alle Cakes und Kuchen mit einem festen Guss halten sich besser frisch?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Rezept würde ich sehr gerne versuchen, wäre toll, wenn Du es mailen könntest! Danke!

      Löschen
  4. Mein altes, von der Schwiegermutter geerbtes, Rührkuchenrezept hält sich lange frisch und bleibt saftig. Die Basis ist:
    50g Zucker, 50g Mehl, 50g Butter, 1 Ei, etwas Backpulver (bei 500g Mehl ein Päckchen) und dann die Geschmackszutaten wie Vanille, Orange, Obst, Lebkuchengewürz oder Kakao usw..
    Ich verwende diese Grundlage für ganz viele Kuchenvariationen. Im Moment natürlich fur Plattenkuchen mit Rhabarber.
    Wenn du willst maile ich dir meine Rezeptvarianten, ich habe einen Text den ich immer mal weitergebe. Die Basis für diesen Kuchen ist aber im Prinzip sehr verbreitet. Wichtig sind die viele Butter und die vielen Eier für die längere Haltbarkeit.

    Schöner erster Mai
    Mema

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sind das dann bei 500g Mehl auch 500g Zucker? Ich habe irgendwo mal gelesen, dass viel Zucker den Kuchen saftig und lange haltbar macht, aber ist der dann nicht auch ganz schön süss?

      Löschen
    2. So ein Rezept gab`ich hier, also mit ähnlichen Mengenverhältnissen, ich werde am Wochenende mal Probe backen.....Danke!

      Löschen
    3. http://www.chefkoch.de/rezepte/860551191568077/Marmorkuchen.html gebacken und für total lecker erklärt :-) und so saftig :-) Viel Spaß beim Backen
      und liebe Grüße
      Martina

      Löschen
    4. Ja, wirklich 500g Mehl auf 500g Zucker sind nicht zu süß. Entscheidend sind die Gewürzzutaten. Probiert es mal mit einem kleinen Kuchen.
      Gruß Mema

      Löschen
  5. Ich hätte einen Backbuchtip. "Sofies Cakes" von Sofie Dudemaine. Grundzutat ist immer ein wunderbar saftiger Rührkuchen, der mit verschiedenen Zutaten gewürzt wird.
    Die Kuchen lassen sich prima in Dosen aufbewahren.
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen